Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
iThemba kommt wieder nach Meerholz
Main-Kinzig-Kreis - Gelnhausen
Geschrieben von: Christel Bär Evangelisch Freikrchliche Gemeinde Meerholz
am: Freitag, 12. Juni 2009 um 11:58 - Gelesen: 6799 mal
Die südafrikanische Gruppe „iThemba“ kommt wieder nach Meerholz
Vom 10. – 14. August finden Ferien-Fun-Tage für Teenies und Jugendliche statt.

Sonne, Strand und Meer ... Für manche ist der Traum dann schon wieder vorbei, andere hatten vielleicht gar nicht die Möglichkeit zu verreisen. Damit keine Langeweile aufkommt und die vorletzte Ferienwoche im Sommer noch einmal ein richtiges Erlebnis wird, besteht die Möglichkeit für alle Teenies und Jugendliche ab 13 Jahren an den Ferien-Fun-Tagen in Gelnhausen-Meerholz teilzunehmen.

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde veranstaltet diese Ferien-Fun-Tage gemeinsam mit der südafrikanischen Gruppe „iThemba“. Vielleicht hat der ein oder andere iThemba bereits 2007 erlebt, wo sie mit täglich über 50 Jugendlichen ein echter Magnet waren und große Begeisterung zurückgelassen haben. Wie auch immer, jetzt besteht die Möglichkeit mit „iThemba“ einen Hauch von Afrika in Meerholz zu erleben. „iThemba“ bedeutet in der Zulu-Sprache Hoffnung. Und diese Hoffnung möchte die Gruppe Jugendlicher aus Südafrika vermitteln. Deshalb formieren sich mehrere Teams in Südafrika jedes Jahr neu und treten dann nicht nur in ihrem eigenen Land auf, sondern auch in den umliegenden Ländern sowie den USA, England, Spanien und Deutschland. Dort fordern sie Jugendliche heraus, ihren Standpunkt zu aktuellen Themen wie Rassismus, Gewalt oder AIDS an Hand der afrikanischen Geschichte neu zu überdenken.

Ähnlich wie bei den Ferienspielen für jüngere Kids wird bei den Ferien-Fun-Tagen mit „iThemba“ eine Menge Sport, Spiel und Spaß geboten. So wird es unterschiedliche Workshops wie Tanz, Theater, Singen, Fußball und Beachvolleyball geben, in denen jeder seine sportliche und kreative Seite ausleben und entdecken darf. Außerdem soll genügend Zeit sein, sich beim Essen und gemeinsamen Gesprächen über „Gott und die Welt“ näher zu kommen. Damit die Teenies und Jugendlichen ausgeschlafen und gut erholt in den Tag starten können, wird von Montag bis Freitag täglich um 14.00 Uhr begonnen. Getränke und Snacks werden über den Tag hin angeboten, bevor abends gegen 21.00 Uhr der Ferien-Fun-Tag endet. Auf Wunsch wird ein Nach-Hause-Bringdienst organisiert. Nach einem freien Samstag wird die Woche am Sonntagmorgen abgerundet mit einem Gottesdienst in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde.

Ganz nebenbei bemerkt: Bei dieser Veranstaltung kann man neben all dem Spaß noch sein Englisch „ausprobieren“ (natürlich wird auch übersetzt) und eine andere Kultur kennen lernen. Alle interessierten Teenies und Jugendliche sind zu diesen besonderen Ferienspielen ganz herzlich eingeladen.

Um besser planen zu können, bittet die Gemeinde um eine kurze Anmeldung (telefonisch oder schriftlich per E-Mail). Natürlich können die Jugendlichen aber auch an den Ferien-Fun-Tagen entscheiden, ob sie am nächsten Tag wieder dabei sind. Damit es nicht am Geld scheitert und jeder Jugendliche teilnehmen kann, wird keine Teilnehmer­gebühr erhoben. Spenden werden aber gerne entgegen genommen.

Anmeldung und nähere Infos bei Anita Buttler (Tel. 06051/66585), Ruth Fladung (Tel. 06055/84986) oder Pastor Axel Kuhlmann (Tel. 06051/66700, jugend@efg-meerholz.de).