Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Bibeltage 2018 in der FeG Gießen
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Hermann Menger
am: Dienstag, 10. April 2018 um 09:36 - Gelesen: 284 mal

Von Mittwoch dem 11.4. bis Sonntag, den 15. 4.2018 finden im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde Gießen wieder die Bibeltage statt, eine Vortragsreihe über biblische Themen. In diesem Jahr stehen die fünf Vorträge unter dem Thema „Leben und Tod“. Der Referent ist Michael Kotsch, seit 1995 Dozent an der Bibelschule Brake und Autor zahlreicher Bücher zu apologetischen und religionswissenschaftlichen Themen.

Die einzelnen Themen sind:

Mittwoch, 11. April, 20 Uhr Gehört der Tod zum Leben?

Welche Bedeutung hat der Tod aus theologischer Perspektive?

 

Donnerstag, 12. April, 20 Uhr Was kommt nach dem Sterben?

Wohin kommen die Menschen nach ihrer Zeit auf der Erde?

 

Freitag, 13. April, 20 Uhr Können Menschen aus dem Jenseits zurückkommen?

Wie glaubhaft sind Nahtoderlebnisse?

 

Samstag, 14. April, 20 Uhr Was ist das Leben wert?

Wie kann das Leben an den „Rändern“ geschützt werden (Sterbehilfe, etc.)?

 

Sonntag, 15. April, 10 Uhr und 18 Uhr (Gottesdienste) Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Ist nach dem Tod alles aus oder gibt es ewiges Leben?

 

Das Leben ist Gottes großes Geschenk an uns. Wir nehmen es aus seiner Hand. Und in seine Hand kehrt das Leben zurück. Gott setzt den Anfang und er setzt das Ende. Zunehmend mehr greifen Menschen in diese Ordnung ein. In seinen Phantasien möchte der Mensch am liebsten Einfluss über die Lebensgrenze hinaus haben. Aber kann ein Mensch jenseits der Grenze vom Leben zum Tod zurückkommen? Und was befindet sich auf der anderen Seite des Lebens? Was kommt nach unserem Ableben?

Diesen Fragen stellt sich in unseren diesjährigen Bibeltagen der Dozent Michael Kotsch von der Bibelschule Brake. Er beleuchtet die Fragen nach Leben und Tod aus Sicht der Bibel.