Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Fotopublizist Blasy fasziniert das Gießener Publikum mit Diavortrag über Umbrien
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Alessandra Riva Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V.
am: Samstag, 05. November 2016 um 01:00 - Gelesen: 3652 mal

Dieses Jahr steht das Programm der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e.V. im Zeichen von der mittelitalienischen Region Umbrien, dem „grünen Herzen Italiens“, das leider im August und wieder in den letzten Tagen von schweren Erdbeben erschüttert wurde.

Nach der erfolgreichen Kurzstudienreise im April, während derer die Teilnehmer viele schöne, bekannte Orte wie Assisi, Spoleto, Gubbio oder Orvieto besichtigt haben, konnten Italienfreunde und Kunstinteressierte diese malerische Region am Donnerstag, 27. Oktober 2016, in den Räumlichkeiten der Volkshochschule Gießen, in dem informativen Diavortrag „Umbrien – das grüne Herz Italiens“ vom Fotopublizisten Richard Konstantin Blasy zum ersten Mal oder noch einmal entdecken.

Rund 30 Personen ließen sich von dieser grünen Gegend Italiens mit viel Kunst und Architektur anhand der Fotografien und der kundigen Erklärungen vom Referenten begeistern. Blasy bildete ein kleines Reiseprogramm mit seinen eigenen Bildern, das in Gubbio anfing, sich über Perugia, Spello, Foligno, Bevagna und Trevi entwickelte und weiter nach Orvieto, durch die Tiber-Landschaften bis nach Todi, Acquasparta und Spoleto, über das Nera-Tal mit den berühmten Wasserfällen der Marmore führte, mit einem Blick auf die Monti Sibillini und in Norcia endete – Stadt, die erst ein paar Tage nach dem Vortrag vom Erdbeben heimgesucht wurde und in der die historische Basilika St. Benedikt größtenteils zerstört wurde.

Die Erläuterungen vom Referenten über Architektur, Städte und Landschaft faszinierten die Zuhörer und lieferten auch den Umbrien-Kennern unter ihnen neue Informationen und Details. Seine Kenntnisse über Kunst, Kultur und Italien vermittelt Blasy mit seiner typischen Redekunst, die sein Publikum hochschätzt und die seine Diavorträge unverkennbar macht.

Für weitere Eindrücke über „das grüne Herz Italiens“ sind alle Interessenten zur Vernissage mit Fotoimpressionen von Reiseteilnehmern an der DIG-Umbrien-Reise mit Kaffee- und Schokoladendegustation am 2. Dezember 2016 in der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar eingeladen.

Die DIG Mittelhessen e.V. wird sich auch darüber informieren, wie sie die Erdbebenopfer bzw. welche Wiederaufbauprojekte in der Region unterstützen kann.