Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
"Germania"-Herbstkonzert mit Kontrastprogramm
Kreis Gießen - Linden
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Dienstag, 04. November 2008 um 15:28 - Gelesen: 4767 mal

Zu einem herzerfrischenden Herbstkonzert des Gesangvereins Germania Großen-Linden konnte Vorsitzender Erhard Köhler zahlreiche Zuhörer in der TV-Halle begrüßen. Mit flotten Melodien erfreuten seitens der "Germania" der Männer-, Frauen- und Junge Chor, gemeinsam mit der Sängervereinigung Vorwärts 1861 Lollar und der Harmonika-Bigband Haiger die Besucher in der vollbesetzten Halle. Neben den Gästen aus Haiger und Lollar begrüßte Köhler ganz besonders die beiden Stadträtinnen Inge Schimmel und Petra Braun, "Germania"-Ehrenchorleiter Helmut Haub und die Abordnung des Brudervereins Harmonie Großen-Linden mit dem Ehrenvorsitzenden Walter Zörb und der Vorsitzenden Konstanze Bopf an der Spitze. Auch die Sängervereinigung Vorwärts Lollar wird von Adriana Pop dirigiert. Beide Chöre hatten bereits zu Beginn des Jahres ein gemeinsames Konzert in der Buderusstadt veranstaltet. Nicht nur die einzelnen Auftritte der mitwirkenden Chöre, sondern auch das Zusammenspiel klappte ausgezeichnet, weshalb auch die gute Zusammenarbeit beim gemeinsamen Auftritt in Großen-Linden besonders herausgehoben wurde.

So trat die Sängervereinigung zu Beginn gemeinsam mit dem "Germania"-Frauenchor auf und brachte dabei vier geistliche Werke zu Gehör. Volkslieder stimmten die Sänger aus Lollar gemeinsam mit dem "Germania"-Männerchor an. Das beliebte "Muß i denn" wurde beim zweiten Auftritt zusammen mit dem Frauenchor zu Gehör gebracht. Der "Germania"-Männerchor hatte überwiegend bekannte Volkslieder für dieses Konzert ausgewählt. Einen Kontrast zum reinen Chorgesang boten die Auftritte der von Josef Retter geleiteten Harmonika-Bigband Haiger, die dabei bekannte und beliebte Melodien vortrug.

Am Klavier begleitete Johannes Becker die Chorvorträge, während Kurt Bernhardt in gewohnt souveräner Form durch das Programm geleitete. Der gelungene Aufbau der Beiträge, von geistlicher Musik über Volkslieder hin zu Popsongs, sowie auch die Steigerung von langsamen hin zu flotten Melodien begeisterte zunehmend die Zuhörer, wobei die Überleitung vom Volkslied zu den Popsongs des Jungen Chors bestens gelang. Zwei Beiträge kamen von den ältesten Aktiven der "Germania-Spatzen" mit "Eternal Flame" unter Klavierbegleitung von Daniel Schneider und dem Carpenters-Hit "Top of the world". Gemeinsam brachte der große "Pop-Chor" mit den Sängern aus Lollar und der "Germania" den "Ungarischen Tanz" sowie Verdis "Trinklied" zu Gehör.


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 11014 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community