Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
638. Allendorfer Nikelsmarkt "o zapft" - Viele Besucher beim Altstadtfest
Kreis Gießen - Allendorf / Lda.
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Montag, 03. November 2008 um 17:00 - Gelesen: 5170 mal

"O zapft is" ­ nach drei Schlägen hatte Allendorfs Bürgermeister Horst Hormann es geschafft. Das Bier floss in Strömen. Die Marktfrauen Elli Müller und Ulli Ziegler, die ihn beim Fassbieranstich unterstützt hatten, Heimatabendmoderator Egon Diehl und Sascha Becker von der Licher Brauerei kamen kaum hinterher mit dem Zapfen. Doch irgendwann hatten sie die Gäste, die sich zum "ersten Höhepunkt", so Hormann, des 638. Nikelsmarktes im Bürgerhaus Allendorf eingefunden hatten, versorgt. Mit Musik der "Flowers Band" ging der erste Tag einer bunten, vielfältigen und schönen Veranstaltung, wie Hormann vor dem Anstich betont hatte, zu Ende. In den Stunden vor der offiziellen Eröffnung hatten die Besucher aber auch schon einiges erleben können. Mit dem Nikelsmarkt-Lauf, der zum fünften Mal stattfand, begann das Programm. Rund 260 Teilnehmer liefen durch die Straßen der Altstadt. Danach eröffneten Hormann, die beiden Marktfrauen und Walter Deissmann, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins, die 25. Kunstausstellung im Museum. Privatdozent Dr. Roland Varwig von der Goethe-Universität Frankfurt/Main hatte zum zehnten Mal die Aufgabe übernommen, die einzelnen Werke näher vorzustelllen.

Im Anschluss an die Vernissage gingen viele Besucher in die evangelische Kirche, um am Benefizkonzert der musiktreibenenden Vereine aus Allendorf und den Stadtteilen teilzunehmen. Der Erlös einer "Veranstaltung, die ebenso schön und abwechslungsreich wie der Nikelsmarkt" sei, wie Pfarrer Stefan Schröder meinte, kam dem Verein humanitäre Hilfe Weißrussland zugute. Während einige Marktbesucher anschließend den Tag im Bürgerhaus ausklingen ließen, waren vor allem Jüngere in der Gaststätte "Alter Bahnhof" beim Irish-Guinness-Abend zu finden.

Gestern begann das Nikelsmarktprogramm mit einem ökumenischen Gottesdienst, bevor der Spielsmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Allendorf das Altstadtfest mit einem Platzkonzert eröffnete. Wie immer hatten die Vereine im Anschluss die Möglichkeit, sich näher vorzustellen und die zahlreich vorhandenen Besucher mit Essen und Trinken zu versorgen.


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 3574 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community