Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Narzissenfrühling in Anneroses Garten
Vogelsbergkreis - Schotten
Geschrieben von: Bernd Schröder
am: Dienstag, 05. März 2013 um 09:47 - Gelesen: 6101 mal

Die modernen Menschen machen die dunkle Jahreszeit zum Tag. Technik, Hektik und Stress bestimmen den Alltag. Der Mensch merkt kaum noch, dass sich die Natur in der dunklen Jahreszeit eine Ruhepause gönnt. Alles geht dann etwas langsamer. Je länger der Winter dauert, umso mehr sehnen sich Menschen, Tiere und Pflanzen nach der wärmeren Zeit. Wer nicht verlernt hat mit der Natur im Rhythmus zu leben, der kann das Erwachen spüren. Zur Sonnenwende des Winters erreichte die Sonne bei uns die geringste Mittagshöhe über dem Horizont. Zu diesem Zeitpunkt ist unsere Aktivität, die wesentlich durch das Licht bestimmt ist, am geringsten. So ist das in der Natur. Ab Anfang Januar werden die Tage länger. Im Wechsel mit Temperatur, Licht, Schnee und Eis zeigt sich schon bald erstes Leben in der Umgebung. Im Garten sieht man, dass sich bald Spitzen früh blühender Zwiebeln, den „Zeigerpflanzen“ des nahenden Frühlings, zeigen. Erste zarte Schneeglöckchen stürmen aus dem Boden. Trotzdem die Nächte noch bitterkalt sein können, drängen sie im Februar ans Licht. Zu den meist verbreiteten Frühblühern gehören die botanischen Krokusse. In leuchtenden Farben, von blau über lila, goldgelb orange und weiß strahlen sie ab Februar auf vielen Wiesen in Parks und Gärten um die Wette. Bald darauf Mitte bis Ende März erscheinen die ersten der früh blühenden Tulpen der Kaufmannia Sorten und goldene Tardas. Anfang März erblühen in der Regel die ersten kleinen gelben Narzissen, wie die Sorten February Silver, February Gold und die hübscheste aller kleinen Narzissen, die beliebte Tètè à Tètè. Man sieht sie schon aus weiter Ferne leuchten. Gut abstimmt, kann man sich bis Anfang Mai an Osterglocken und ihrem Geläut erfreuen. Die bekannteste Narzissenart ist die Trompetennarzisse. Dazu gesellen sich gefüllte Narzissen, groß- und kleinkronige Narzissen, Tazetten- und Poeticus-Narzissen, sowie die kleinen Wildnarzissen und ihre Hybriden. Die Pseudonarcissus obvallaris ist ein reingelbe Trompetennarzisse von sehr grazilem Wuchs. Sie ist gut zum Verwildern geeignet. Rip van Winkle, eine aus Irland stammende Narzisse mit gefüllten goldgelben Blüten ist der Renner im natürlichen Landgarten. Jonquilla Narzissen, die mehrblütig sind, haben meist 2-3 Blüten je Stiel und runden das Gesamtbild ab. Die Narzisse, zu den Amaryllisgewächsen gehörend, wurde zum Inbegriff des Frühlings und der wiederkehrenden Kräfte der Natur.
Zusammen mit begleitenden Tulpen, früh blühenden Stauden lässt sich die lang ersehnte Pracht bewundern in Anneroses Landgarten in Schottens Ortsteil Eichelsachsen am Samstag, den 13. und Sonntag, den 14. April von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr. An dem Wochenende laden Annerose und Bernd Schröder zu Gartenführungen und Besichtigung ihres Gartens bei freiem Eintritt ein. Abrunden lässt sich der Rundgang durch den Garten bei Kaffee und hausbackenem Kuchen in der Gartenscheune. Angegliedert ist eine Ausstellung „Kerzenkunst & Drechselarbeiten“ von Magda & Manfred Egloff aus Ranstadt, OT Ober-Mockstadt.

Anmeldung kann man sich bei:
Annerose und Bernd Schröder, Rainröder Str. 11, 63679 Schotten – Eichelsachsen, Tel.: 06044 / 3886; E-mail: annerose.schroeder@t-online.de


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 30. September 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Montag, 01. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Dienstag, 02. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Mittwoch, 03. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Donnerstag, 04. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2528 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community