Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Lumdatalbahn wieder in Betrieb - im Bürgerhaus Lollar
Kreis Gießen - Lollar
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Freitag, 31. Oktober 2008 um 13:06 - Gelesen: 6068 mal

Die Modellbahnfreunde Lollar zeigen am 8. und 9. November auf 250 Quadratmetern eine Modellbahn in der Größe HO mit dem 17 Meter langen Bahnhof Lollar in seinem ursprünglichen Erscheinungsbild mit der Nebenbahn nach Londorf im Bürgerhaus Lollar. Verblüffend echt nachgebaut werden konnte der Bahnhof Lollar von der Streckenverzweigung nach Wißmar bis zum Nord-Ende an der Buderus-Villa und dem alten Wasserturm (dem so genannten Main-Weser-Turm). Die Bahnsteige für die Züge nach Wetzlar über die Kanonenbahn sind ebenso echt nachgestaltet, wie der Bahnsteig für die Londorfer Züge mit den Nebengleisen.

Lollar ist das Herzstück der Anlage und entstammt einer Idee von Karl-Heinz Wilker. Die Planung und der Bau erfolgte unter Federführung von Schreinermeister Björn Wilker, Heiko Wohlfahrt, André Martins und unter Beteiligung aller anderen Mitglieder der Modellbahnfreunde Lollar. Die Modellbahnfreunde Lollar zeigen rund um die Uhr Züge vom schnellen ICE bis zur Dampflok aus der Jahrhundertwende um 1900. Zusammen mit dem Modell-Eisenbahn-Club Marburg/L. ist beidseitig an den Bahnhof Lollar eine 60 Meter lange zweigleisige Strecke angeschlossen, die mit so genannten Schattenbahnhöfen versehen ist. Hier werden die vielen Züge für die Strecke bereitgestellt und sortiert. Auch der 4 gleisige Hallenbahnhof Hamburg-Dammtor ist in seiner vollen Ausdehnung in die abwechslungsreiche zweigleisige Strecke eingebaut. Von Lollar zweigt über die alte Bundesstrasse 3 die eingleisige Nebenbahn nach Londorf ab. Dazu konnten auf 25 Metern Länge die wichtigsten Abschnitte in kleinem Maßstab erstellt werden. Das sind im folgenden: Der Bahnübergang Marburger Strasse, die Bahn entlang der Friedrich-Ebert-Strasse mit den auffallend vielen Mietshäusern. Manfred Wohlfahrt zeigt hier, dass man die typischen Lollarer Häuser an der Strecke nach Daubringen wieder erkennen kann.

An der "Kloppmaschin" verlassen die Nebenbahnzüge Lollar. Die Didierwerke in Mainzlar mit der imposanten Kulisse der Schamottwerke wurde unter anderem von André Martins aus Staufenberg nachgebaut und mit vielen Details versehen. Diesen Bahnhof nutzen wir als Ausweichstation auf der sehr langen eingleisigen Strecke. Eberhard Kienholz aus Treis hat den Bahnhof Allendorf (Lumda) sehr detailreich umgesetzt. Hier können die Züge einander begegnen. An der Laderampe werden Rinder in einen Güterwagen (Viehwagen) getrieben. Hier in Allendorf können die Dampfloks an einem Wasserkran ihre Vorräte auffüllen und die kleinen Reisenden in den Wagen rechtzeitig in die Schule bringen. Hinter dem Bahnhof Allendorf steigt die Strecke gleichmäßig ins obere Lumdatal bis Londorf an. Hier wechselt die Strecke die Talseite der Lumda. Die folgenden 7 Teilstrecken (Module) hat Jörg Reinsberg aus Ruttershausen in den kleinen Maßstab 1 zu 87 umgesetzt und dabei den Bestand der Bahnanlagen vor 1959 erforscht.

Wolfgang Richter (Eigentümer des Beuerner Eisenbahnmuseums) hat mit alten Bildern und Skizzen dazu beigetragen, dass der ehemalige Lokschuppen für die in Londorf stationierten beiden Dampfloks (Dienstplan 29 a des Betriebswerkes Gießen) den Endbahnhof Londorf sinnvoll ergänzen kann. Hier waren nachts immer zwei Personenzüge mit ihren Loks für den morgendlichen Berufsverkehr nach Lollar und Gießen abgestellt. An der Kopf- und Seitenrampe wurden Güter verladen und an der Freilade konnte man Allerlei direkt auf die Fuhrwerke und Lastwagen verfrachten. Am Ende des Bahnhofs Richtung Kesselbach befand sich noch eine Verladerampe für den Londorfer Blähbasalt, aus dem der Kölner Dom entstanden ist. Hier endete eine Standseilbahn mit den auf Schienen geführten Transportwägelchen. Monatelange Vorbereitungen zu solchen Ausstellungen sind selbstverständlich geworden, weshalb sie nur alle zwei Jahre im Lollarer Bürgerhaus stattfinden.

Den größten Raum nehmen aber die Modulteile und die Loks der Spur-1-Bahner ein. Hier spricht man schon nicht mehr von Modellbahnern, denn deren wertvolle Teile sind eher den richtigen großen Lokomotiven ähnlich, als irgendeinem kleinen Modell. Dazu gibt es im Bürgerhaus eine neue Rundumstrecke von 6 mal 13 Metern. Im Dauerbetrieb fahren hier die großen Dampfloks mit ihren Zügen und lassen die Herzen höher schlagen. Die große Bahn für große Leute! Björn Wilker hat hierzu die Strecken- und Bahnhofsmodule gebaut und zusammen mit Andreas Horn (Steinbach) und Ulrich Geiger. (Langgöns) lassen diese drei Mitglieder ihre großen Züge fahren. Da gibt es Lokomotiven, die fast zehn Kilogramm wiegen.


Kommentare (1)Add Comment
0
geschrieben von Peter Herold, November 01, 2008
Sicher sehenswert, aber ....
.... dazu wäre es wünschenswert gewesen im Artikel etwas über Öffnungszeiten zu erfahren und für Ortsfremde eine Standort-, sprich Straßenbezeichnung lesen zu können.

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 4325 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community