Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Richard Konstantin Blasy erobert sein Publikum mit faszinierendem Bernini-Diavortrag
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Alessandra Riva Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V.
am: Sonntag, 11. November 2012 um 23:12 - Gelesen: 6469 mal
Die faszinierende Vortragsweise von Richard Konstantin Blasy hat auch dieses Jahr ein ausgewähltes Publikum von circa 25 Personen am Donnerstag, 8. November 2012, zum Netanya-Saal im Alten Schloss in Gießen angezogen, um den von der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e.V. in Zusammenarbeit mit der VHS Gießen organisierten Diavortrag „Giovanni Lorenzo Bernini – Bildhauer und Architekt“ zu besuchen.
Mit seinem unverwechselbaren Stil zeigte Blasy anhand seiner selbstgeschossenen Fotografien die Vielfältigkeit des Werkes Berninis. Der berühmte italienische Künstler zeichnete sich sowohl in der Bildhauerei als auch in der Architektur aus. Die meisten seiner Kunstwerke befinden sich in Rom, wo u.a. die Familie Barberini und der Papst Urban VIII. zu seinen Auftraggebern zu zählen sind. So realisierte Bernini als Bildhauer in Rom Marmorskulpturen wie „Aeneas und Anchise“, den „David“, „Apollo und Daphne“ und mehreren Büsten und Porträts sowie andere Werke wie Grabmonumente und das prächtige Altarziborium im Petersdom; als Architekt prägte er das Gesicht der Ewigen Stadt mit Palästen (z.B. Palazzo Barberini, Palazzo di Propaganda Fide und Palazzo di Montecitorio, Sitz der Abgeordnetenkammer des italienischen Parlaments) und zahlreichen Brunnen – der majestätische Trevi-Brunnen, der nach einem Projekt Berninis entwickelt wurde, und der Vierströmebrunnen auf der Piazza Navona, mit dessen Entwurf er die Gunst von Papst Innozenz X. gewann, sind nur die wichtigsten Beispiele davon. Das imposanteste Werk Berninis ist die Gestaltung vom Petersplatz mit seinen Kolonnaden, die die großartigste architektonische und urbanistische Schöpfung des siebzehnten Jahrhunderts darstellt. Bernini war auch in Caserta, Turin, Ettal und Paris tätig.
Richard Konstantin Blasy eroberte sein Publikum noch einmal durch seine kultivierte Wortwahl, die dem makellos vorbereiteten Inhalt seines Vortrags zusammen mit den beeindruckenden Bildern einen bezaubernden Mehrwert verleiht.

Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Freitag, 16. November 2018
ab 18.00 Uhr
bis 21.30 Uhr
Kochevent „Pasta – che passione!“
Samstag, 17. November 2018
ab 18.00 Uhr
bis 20.00 Uhr
Büchervorstellung "Ein Blick auf Italien - durch (m)eine Lesebrille"
Sonntag, 18. November 2018
ab 18.00 Uhr
bis 21.00 Uhr
Finissage: Konzert "Momenti Musicali - Von Oper bis Ramazzotti"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 3263 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community