Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Stumme Piepmätze aus Grünberg
Kreis Gießen - Staufenberg
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Donnerstag, 30. Oktober 2008 um 15:48 - Gelesen: 4568 mal

Nicht nur quicklebendige gefiederte Freunde werden auf der großen Vereinsschau der Vogelfreunde Lollar in der Treiser Sport- und Kulturhalle am 8. und 9. November zu bewundern sein. Auch Vögel, die niemals fliegen, geben sich dort ein Stelldichein. Dahinter verbergen sich Metallskulpturen des Grünberger Künstlers Ingfried Lauster, die er selbst auch als "Schrottvögel" bezeichnet.

In der umfangreichen Rahmenschau zeigen die Vereinsmitglieder ihre Zuchterfolge aus den Sparten heimische Waldvögel, exotische Körner- und Weichfresser, Wachteln und Tauben, Wellensittiche, Kanarienvögel sowie Sittiche und Papageien. In biotopgerechten und naturnah gestalteten Volieren präsentieren sich von Hand aufgezogene, aber sozialisierte Graupapageien, Aras, Sonnensittiche und Goldbugpapageien.

Gezeigt wird auch die Handfütterung von Agaporniden, den unzertrennlichen Liebesvögeln aus Afrika. Darüber hinaus ist es den Vogelfreunden gelungen, Ingfried Lauster mit seinen "Schrottvögeln" als Teilnehmer der Schau zu gewinnen. Seine eigenwilligen Metallskulpturen fertigt der Künstler aus beliebigen Metallresten, die eigentlich nur noch zum Einschmelzen dienen sollten. Die Fertigkeit des Schweißens lernte Ingfried Lauster während seiner Lehre als Kfz-Mechaniker. In seinem Zweitberuf als Drogist trainierte er, wie man detailgenau Einzelpositionen zu einem sinnvollen Ganzen zusammenfügt.

Den Impuls zum künstlerischen Schaffen lieferte Ehefrau Christa, für deren Blumengeschäft galt es, eine ansprechende Dekoration zu schaffen. Lauster entscheidet sich für Vögel als Motiv. Er reduziert sie auf das Wesentliche und stellt sie als Karikaturen dar. Er schafft Werke, die beim Betrachter eine Saite zum Klingen bringen, aus totem Material entsteht etwas lebendig anmutendes. Alle Skulpturen Lausters sind Unikate.

Der Grünberger lässt sich keiner stilistischen Richtung zuordnen. Er entwickelt Alltagskunst, keine esoterische Edelkunst, die sowieso kaum einer versteht. Die Drehung des Kopfes , die Änderung der Beinhaltung, ein Senken des Schwanzes erzeugen beim Betrachter den Eindruck von Dynamik. Keines der Kunstwerke lässt sich reproduzieren, auch dann nicht, wenn die gleichen Materialien verwendet werden. Auch die Vogelfreunde Lollar haben mit ihrer Schau etwas Besonderes auf die Beine gestellt. Abweichend von den üblichen Ausstellungen spricht diese sicherlich nicht nur den Vogelliebhaber an, präsentieren sich doch hier zwei völlig unterschiedliche ?Vogelarten³ in einer gemeinsamen Schau.


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2232 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community