Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Wo soll das neue Kino hin? Ihre Meinung ist gefragt!
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Freitag, 24. Oktober 2008 um 20:31 - Gelesen: 8335 mal

Ein Großkino in Gießen ­ am Berliner Platz, direkt vor dem Rathausneubau. Noch bevor überhaupt auch nur irgendein Vertragswerk zwischen Stadt und einem Investor unterzeichnet, ein Bauantrag gestellt, geschweige denn ein Baustein bewegt worden ist, haben die Pläne für Diskussionen in der Stadt gesorgt. In der Bürgerschaft gehen die Meinungen weit auseinander. Nicht etwa das Projekt als solches wird da hinterfragt oder abgelehnt. Ein Großkino für Gießen steht vom Grundsatz her nicht in der Kritik. Ein Beispiel, wie gut dies funktionieren kann und wie ein solches Lichtspielhaus angenommen wird, liefert da die Nachbarstadt Marburg mit dem Cineplex. In Gießen ist es der von der Stadt gewollte Standort auf dem Platz vor dem neuen Rathaus. In Leserbriefen haben sich Bürger gegen diese Wahl ausgesprochen. Und jüngst hat sich eine Gruppe von Gießenern zu einer Initiative zusammengefunden, die ebenfalls wenig begeistert von dem Standort ist. Deren Argument: Der Charakter des Berliner Platzes, der vom Rathausneubau dominiert wird, sollte durch ein Kino-Bauwerk nicht verloren gehen. Die Sichtachse Rathaus-Theater sollte erhalten bleiben. Und wenn schon ein Kino, so ein weiterer Diskussionsbeitrag, dann möglichst weit zurückversetzt in Richtung Gesundheitsamt. Befürworter des Standorts sehen die zentrale Lage, die vorhandene Infrastruktur, die gute Verkehrsanbindung und die Kombination von Rathaus und geplantem Theaterstudio. Nicht zuletzt hat die Stadtverordnetenversammlung eine Nutzung des in Frage kommenden Geländes als Investorengrundstück beschlossen. Wir wollen zu diesem Thema einem größeren Kreis von Bürgern die Möglichkeit geben, ihre Meinung zu äußern. Beurteilen Sie, liebe Leserinnen und Leser, den Standort als genau richtig, oder würden Sie eine Alternativ-Fläche für das Kino bevorzugen? Ab sofort können Sie darüber abstimmen. Und zwar per Telefon. Zwei Anzeiger-Rufnummern sind für die TED-Umfrage bis Montagmorgen um 10 Uhr für Sie freigeschaltet.

Wer für den Standort ist, kann die 0641/9504-3481 wählen.

Für Befürworter einer Alternative steht die 0641/9504-3482 zur Verfügung.

Eine kurze Bandansage bestätigt jeweils die Registrierung Ihres Anrufs. Wir
sind gespannt, wie das Ergebnis ausfällt.


Kommentare (6)Add Comment
0
geschrieben von Klaus Weber, Oktober 26, 2008
Großkino
Warum muss ein solches Projekt mitten in die Stadt? Alternativ könnte das Großkino in der Nähe der Hessenhallen gebaut werden.Dort gibt es genügend Parkplätze und die Anbindung durch Gießener Ring und Stadtbusse ist auch gegeben.
0
geschrieben von Christoph Westrupp, Oktober 26, 2008
...
Richtig, warum mitten in die Stadt...
Ein gutes Parkplatzproblem wäre draußen besser lösbar...
Warum nicht da wo das ehemalige Kino der Amerikaner steht...
In der Rödgener Strasse...
Beim ehemaligen Depot ist so viel Platz, der ungenutzt ist...
Und die Anbindung an den Gießener Ring gibt es auch...
0
geschrieben von Peter Herold, Oktober 27, 2008
Die drei Kinos lassen wo sie sind
Ich glaube es wäre besser, die Kinos lassen wo sie jetzt sind. Sie ziehen besucher an und die umliegenden Geschäfte und Lokalitäten können davon profitieren.
Bei einer Konzentration, die zugegebermaßen zentral und öffentlich gut erreichbar ist, sterben die anderen Ort aus. Aber eventuell ist es gerade das, was die Stadtverwaltung bezweckt.
0
geschrieben von Martin Aslan, Oktober 27, 2008
...
In die Gießener Kinos zu gehen macht im Moment wirklich keinen Spaß. Wenn man was kleines originelles mit außergewöhnlichen Filmen sehen will, dann gehen jetzt schon die meisten ins Traumstern nach Lich. Und wenn man einen Blockbuster wie zum Beispiel James Bond sehen will, dann fahren die Leute nach Marburg oder ins Main-Taunus-Zentrum nach Frankfurt.
Alles Geld, was man nicht Marburg oder Frankfurt in den Rachen schmeißen müsste, sondern was hier in Gießen der lokalen Wirtschaft helfen würde und Arbeitsplätze schaffen würde. Eine große Studentenstadt ohne vernünftiges Kino...traurig!! Ein solches Kino wäre eine Chance für Gießen und kein Fluch!!
0
geschrieben von Markus Labasch, November 08, 2008
...
Gießen braucht unbedingt ein Großkino, denn für eine Universitätsstadt ist der Zustand und Zersplitterung der Kinos eine Zumutung. Leider wird das Großkino vom Betreiber der vorhandenen Kinos geplant, so dass keine Konkurrenz und somit keine Vielfalt entstehen wird. Aber immerhin ist der neue Standort ideal. In wenigen Minuten zu Fuß (oder per Rad) in der Kneipenmeile Ludwigstr. oder in der Innenstadt. Und wer mit dem Auto kommt, kann Tiefgarage und Parkhaus beim Rathaus nutzen und es wird somit auch in den Abendstunden gut genutzt.
Max Bosselmann
geschrieben von Max Bosselmann, Mai 16, 2009
Park statt Kino
Wenn Gießen ein neues Großkino braucht, sollte es an einer anderen Stelle gebaut werden. Die Stadt hatte durch den Abriss des Behördenzentrums und den damit enstandenen freien Platz die Gelegenheit etwas daraus zu machen. Das ist leider nur mäsig gelungen. Das neue Gebäude wirkt für eine Stadt wie Gießen viel zu groß.
Vor so einen "Klotz" jetzt noch ein solches Gebäude zu setzen ist schlichtweg geschmackslos und unaufmerksam.

Das Beste wäre, wenn dort eine Grünfläche entsteht. Dann wirk das neue Gebäude auch nicht zu groß. Man könnte dort z.B. auch einen Brunnen aufstellen. So wie es früher an der Stelle war, wo jetzt die Galerie hingequetscht wurde. Ich würde es sehr schade finden, wenn jetzt wiederholt eine Chance die Stadt schöner zu machen verbaselt wird.

Wenn Gießen etwas schöner wäre, müsste die Stadt ihre Einwohner nicht teuer einkaufen. Studenten die nach Gießen ziehen bekommen 100 Euro wenn sie ihren Hauptwohnsitz in Gießen angeben. Das Geld könnte man sich sparen, wenn die Leute durch eigenen Antrieb hier blieben. Man muss nur mal ein paar Studenten fragen, ob sie nach dem Studium in Gießen bleiben möchten und wie sie die Stadt finden. Die häufigsten Antworten sind: "Gießen ist hässlich" und "Nach dem Studium bin ich hier so schnell wie möglich wieder weg".
Kein Wunder, wenn jede Gelegenheit der Verschönerung auf ganzer Linie in den Sand gesetzt wird und die Stadt nur noch ungemütlicher und hässlicher wird...

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 4396 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community