Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Straßennamen in Gießen
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Karin Jung
am: Mittwoch, 07. Dezember 2011 um 13:49 - Gelesen: 5515 mal
In Höhe der jetzigen Marshallsiedlung biegt man von der Rödgener Straße links in die Max Eyth-Straße ein.
Max Eyth wird als Sohn von Dr. Eduard Eyth und seiner Ehefrau Julie Eyth geb. Capoll am 06. Mai 1836 in Kirchheim/Teck geboren. Der Vaterist Lehrer für Griechisch und Geschichte im evangelisch-theologischen Seminar in Schöntal an der Jagst.
Von 1852 bis 1856 studiert Max Eyth am Polytechnikum Stuttgart und macht den Abschluß als Maschinen-bauingenieur. Er arbeitet von 1856 bis 1862 als Konstrukteur in der Maschinenfabrik Kuhn in Stuttgart und beginnt im Jahr 1862 seine Tätigkeit in der Dampfpflugfabrik Fowler in Leeds in England.In der Zeit von 1863 bis 1866 arbeitet Max Eyth im Auftrag seiner Firma bei Halim Pascha, dem Onkel des Vizekönigs von Ägypten. Er ist dort tätig zwecks Einführung und Betreuung von Dampfpflügen zum Aufbau von Baumwollkulturen.Nach 1866 bis 1882 übt er eine sehr rege Reisetätigkeit bezüglich dem Einsatz von Dampfpflügen und anderen Maschinen zum Einsatz in der Landwirtschaft aus.
Im Jahr 1882 beendet Max Eyth seine Arbeit bei Fowler in Leeds. 1884 gründet er die Deutsche Landwirtschafts-gesellschaft und übt von 1884 bis 1896 die Tätigkeit als Direktor dieser Gesellschaft aus.Nach seiner beruflichen Laufbahn 1896 lebt er bei seiner Mutter in Ulm und es sind etliche literarischen Werke von ihm bekannt, u. a. viele Gedichte und andere Texte.
Max Eythwar neben seiner fachlichen und literarischen Größe und seines wissenschaftlichen und kulturellen Weitblicksvor allem ein Mensch, der es verstand über seinen Tellerrand zu schauen, und dies zu einer Zeit, wo dies nicht einfach war.
Max Eyth starb am 25. August 1906 in Ulm.

Kommentare (1)Add Comment
Peter Herold
geschrieben von Peter Herold, Dezember 07, 2011
Max Eyth in Ulm
Schön mal meine Heimatstadt hier erwähnt zu finden

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Freitag, 16. November 2018
ab 18.00 Uhr
bis 21.30 Uhr
Kochevent „Pasta – che passione!“
Samstag, 17. November 2018
ab 18.00 Uhr
bis 20.00 Uhr
Büchervorstellung "Ein Blick auf Italien - durch (m)eine Lesebrille"
Sonntag, 18. November 2018
ab 18.00 Uhr
bis 21.00 Uhr
Finissage: Konzert "Momenti Musicali - Von Oper bis Ramazzotti"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 3035 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community