Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
OKM-Konzert hinterließ begeistertes Publikum
Main-Kinzig-Kreis - Biebergemünd
Geschrieben von: Christian Mann Original Kasseler Musikanten 1974 e.V.
am: Dienstag, 29. November 2011 um 19:51 - Gelesen: 7141 mal
Blasmusik von Rock bis Klassik zog auch jüngeres Publikum ins Bürgerhaus Biebergemünd-Kassel. Die Original Kasseler Musikanten 1974 e.V. gaben am Sonntag, den 27. November, ihr großes Jahreskonzert im vollbesetzten Bürgerhaus Biebergemünd. Dabei kamen alle Besucher in den vollen Genuss vielseitiger Blasmusikklänge. Nicht nur ältere Bürger, die sich eher für die volkstümliche Blasmusik begeistern können, kamen auf ihre Kosten, auch viele jüngere Musikfans traf man im Bürgerhaus an, dies nicht ohne Grund. Die vier Orchester der Original Kasseler Musikanten, unter der Leitung ihrer Dirigenten Thomas Reutzel, Simon Maiberger und Uli Staab, ließen auch moderne Rhythmen erklingen. Der erste Teil des Konzertes gehörte den 15 Musikerinnen und Musikern des Schülerorchesters unter ihrem Dirigenten, Thomas Reutzel. Mit dem als Eurovisionshymne bekannten Musikstück „TE DEUM PRELUDE“von Marc-Antoine Charpentier,arrangiert von Philip Sparke, eröffnete das Schülerorchester den Konzertabend. Es folgte mit „A ROCKIN' HALLOWEEN“ im Arrangement von Michael Story ein Medley der Filmmelodien aus „Ghostbusters“, „Werwolf von London“ und „Scooby-Doo“ sowie der Welthit „THE FINAL COUNTDOWN“, mit dem die schwedische Rockband „Europe“ 1986 in insgesamt 25 Ländern die Spitze der Charts erobern konnte. Da das Publikum die Nachwuchsmusiker nach den tollen Vorträgen nicht ohne Zugabe von der Bühne gehen lassen wollte, ließ das Schülerorchester noch das aus „Mary Poppins“ bekannte Lied „SUPERCALIFRAGILISTICEXPIALIDOCIOUS“ im Arrangement von Michael Sweeney folgen. Während des Auftrittes des Schülerorchesters überreichte der Landrat des Main-Kinzig-Kreises, Erich Pipa, dem 1. Vorsitzenden der OKM, Ferdi Schmitt, sowie dem 2. Vorsitzenden des Vereines, Mathias Maiberger, den Ehrenbrief des Landes Hessen für deren jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit. Nähere Informationen hierzu sind in einem separaten Bericht zu finden. Im zweiten Teil des Konzertabends konnten die zahlreichen Besucher die Vielseitigkeit des zirka 25-köpfigen Jugendorchesters der OKM bestaunen. Unter der Leitung von Thomas Reutzel zeigten sie hervorragende Leistungen mit den Musikstücken „SWINGIN’ MILITARY ESCORT“, einer Swing-Version des amerikanischen Marsches „Military Escort“ von Harold Bennett, arrangiert von Franz Xaver Holzhauser sowie „CAN’T TAKE MY EYES OFF YOU“ aus der Feder von Crewe-Gaudio-de Mey. Mit „THE LION KING“ nahm der OKM-Nachwuchs die Konzertbesucher mit auf eine Reise in die afrikanische Savanne, wo sie die Lebensgeschichte des Löwen Simba musikalisch mitverfolgen konnten. Die oscarprämierte Filmmusik aus Disney’s „Der König der Löwen“ wurde von Hans Zimmer und Elton John komponiert und in einem Arrangement von Hans van der Heide dargeboten.Passend zum ersten Advent ließ es sich das Jugendorchester der OKM nicht nehmen, die Zuhörer im Bürgerhaus Biebergemünd mit dem Weihnachtsliedermedley „HAPPY CHRISTMAS“ von Manfred Schneider auf die vorweihnachtliche Zeit einzustimmen. Nach langanhaltendem Applaus ließ sich Dirigent Thomas Reutzel zu einer Zugabe überreden. Bei der „SLAVONICKÁ POLKA“ von Vladimir Fuka bewies die OKM-Jugendkapelle, dass sie sich auch im böhmisch-mährischen Genre bestens zurechtfindet. Nach den Ehrungen für verdiente Musikerinnen und Musiker sowie langjährige Dirigenten und Vorstandsmitglieder durch das Mitglied im Ehrenrat des Hessischen Musikverbands, Bernhard Betz, betrat die Bläserklasse für Erwachsene – „Auftakt 07“ – die Bühne zu ihrem Auftritt im Rahmen des OKM-Jahreskonzertes. Unter der Leitung von Simon Maiberger, einem echten OKM-Eigengewächs, wurde als erstes Stück „EL DORADO” von Mark Williams vorgetragen, bei dem die Trompeter als Solisten glänzten. Nun folgte John Lennons weltberühmte Melodie „IMAGINE“ im Arrangement von Richard Saucedo. Im abschließenden Vortrag ließen die knapp 50 Musikerinnen und Musiker von „Auftakt 07“ den „Godfather of Soul“, James Brown, musikalisch auferstehen und boten dem begeisterten Publikum dessen größten Hit „I GOT YOU (I FEEL GOOD)”, arrangiert von Johnnie Vinson, dar. Das Orchester beugte sich dem Willen des Publikums und bot das Potpourri „MIT SCHWUNG UND ELAN“ von Michael Brenner als Zugabe an, bevor es nach ausgiebigem Beifall die Bühne verlassen konnte. Mit dem Potpourri SIMON AND GARFUNKEL“ von Kurt Gäble eröffnete das Stammorchester der OKM den vierten und letzten Teil des Konzertabends mit Welthits von Paul Simon und Art Garfunkel wie „Bridge over troubled Water“, „Misses Robinson“, „Sound of Silence“ und „The Boxer“. Im Anschluss folgten einige Vorträge mit solistischem Charakter. Den Beginn machten hierbei Ferdi und Michael Schmitt, die bei der „K?IDLOVKA POLKA“ von Kurt Pascher am Flügelhorn brillierten. Beim „HORNFESTIVAL“ aus der Feder von Kurt Gäble überzeugten die Solisten Jörg Waidner, Christian Hauke und Markus Salmon an ihren Waldhörnern auf ganzer Linie. Philipp Schum am Tenorhorn und Dirk Becker am Bariton glänzten bei der von Kurt Pascher komponierten Polka „TENORHORN-STERNE“. Alle Solisten erhielten für ihre rhythmisch exakten und herrlich intonierten Darbietungen großen Szenenapplaus. Weiter ging es im Programm mit der weltbekannten Ouvertüre aus der Operette „LEICHTE KAVALLERIE“ von Franz von Suppé. Hierbei konnte das fast 60-köpfige Stammorchester der OKM einmal mehr eindrucksvoll demonstrieren, dass es sich auch im Fahrwasser der klassischen Musik bestens zurechtfindet. Besonders herauszuheben ist hierbei Patrizia Mann für ihr gefühlvolles Klarinettensolo. Es folgte nun der Soul-Klassiker „SIR DUKE“ von Stevie Wonder im Arrangement von Bjørn Morten Kjærnes sowie das aus der Feder von Miroslav Vacuska stammende Stück „DU MEIN EGERLÄNDER MUSIKANT“, arrangiert von Gerald Weinkopf. Bei dieser Polka konnte nun auch das OKM-Gesangstrio mit Barbara Wessely, Ferdi Schmitt und Horst Grauel sein Können unter Beweis stellen, indem es den Text von Ernst Mosch interpretierte. Mit der Komposition „WEST SIDE STORY “ gelang es Manfred Schneider, die berühmtesten Lieder aus dem gleichnamigen Musical von Leonard Bernstein in einem Medley zu verbinden. Bei „Maria“, „Cool“, „America“, „Tonight“, One Hand, One Heart“, „Something’s Coming“ sowie „Somewhere“, begaben sich die Konzertbesucher gemeinsam mit der OKM-Stammkapelle auf die Reise zu den verfeindeten Jugendbanden „Jets“ und „Sharks“ ins New York der 1950er Jahre. Im Anschluss wurde der „ALTE KAMERADEN SWING“ dargeboten, bei dem der Traditionsmarsch von Carl Teike von Thomas R. Becker in eine moderne Swing-Version adaptiert wurde. Passend zum Abschluss des OKM-Jahreskonzertes stand nun die böhmische Polka „GUTE NACHT“ auf dem Programm. Die berühmte Melodie, die die „Egerländer Musikanten“ bereits unzählige Male zum Schluss eines ihrer Konzerte erklingen ließen, wurde von Jaroslav Prochazka geschrieben und von Franz Bummerl arrangiert. Der Text, den das bewährte Gesangstrio der OKM darbot, stammt von Gerald Weinkopf. Doch ohne Zugabe wollten die Besucher auch das Stammorchester nicht von der Bühne gehen lassen. Mit dem Weihnachtslied „MACHT HOCH DIE TÜR“, bei dem mitgesungen werden durfte, griff auch das Stammorchester das Thema des ersten Advents auf und beendete das Konzert unter großem Beifall der Zuhörer. Besonderer Dank gilt unserem Conférencier, Matthias Peil, der das Stammorchester souverän mit viel Witz und Schwung von Stück zu Stück begleitete und den Zuhörern interessante Zusatzinformationen zu Komponist und Lied lieferte. Für die Original Kasseler Musikanten 1974 e.V. und ihre Dirigenten Thomas Reutzel, Simon Maiberger und Uli Staab war das Jahreskonzert 2011 ein großer Erfolg.
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 6922 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community