Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Geologisch-und geschichtliche VHC Wanderung
Wetteraukreis - Hirzenhain
Geschrieben von: Adolf Zeisberger Vogelsberger Höhen Club e.V.Zweigverein Hirzenhain
am: Mittwoch, 04. Mai 2011 um 10:31 - Gelesen: 8675 mal
Wo der Stein des Keltenfürsten vermutlich herkommt
VHC Hirzenhain wandert von Bergheim über die Bettenstrasse nach Bleichenbach – Geologische- und geschichtliche Wanderung
Zu der etwa 12 Kilometer langen Rundwanderung trafen sich über 20 geschichtlich-und geologisch interssierte Wanderer am Dorfgemeinschaftshaus in Bergheim ein, um unter Führung von Frau Brousek-Fischer eine sehr lehrreiche Wanderung zu unternehmen.
Von Bergheim aus führte die Tour hinauf zur Alten Handelsstrasse, der „Bettenstrasse“.
Schon auf dem Weg dorthin erfuhren die Teilnehmer von der Wanderführerin, dass die Stadt Ortenberg mit ihren Ortsteilen von der Natur gesegnet, genauer gesagt von der Geologie.
Seit langem schon werden dort Basalt und früher Buntsandstein und Kaolin abgebaut. Die Wandergruppe hatte einen ersten Blick auf den grossen Basaltsteinbruch von Bergheim.
Angekommen auf der historischen „Bettenstrasse“, die Schätzungen zufolge seit 3000 bis 4000 Jahre begangen wird, wuste die Wanderführerin viel geschichtliches zu berichten. Sie führte einst von Frankfurt über Fulda nach Thüringen. Die „Altestrasse“ weist an ihren Rändern eine vielzahl von Hügelgräbern auf. Die Menschen in früheren Zeiten sind oft in großen Gruppen unterwegs gewesen, nicht zuletzt aus Angst vor Strassenräubern. Wenn man mit Kind und Kegel unterwegs war, dann konnte es auch passieren, dass unterwegs der ein oder andere Angehörige verstarb. Er wurde entsprechend den religiösen Riten in einem Hügelgrab am Wegesrand bestattet. Durch den wunderschönen Buchenwald, ganz typisch für die Region, den schon aus historischen Quellen aus dem achten Jahrhundert wird das Gebiet als Buchenland ( Buchonia) bezeichnet, führte die Wanderung auf der Bettenstrasse weiter zu einem Aussichtspunkt. Hier hatten die Wanderer einen fantastischen Ausblick auf den Glauberg, nach Aulendiebach, Stockheim bis hin zur Hardeck. Nach einer kurzen Trinkpause ging es weiter zum alten Sandsteinbruch oberhalb von Bleichenbach. Man kann sich gut vorstellen, dass aus diesem Stein die Skulptur des Keltenfürsten vom Glauberg gefertigt wurde. Denn der Transportweg des Sandsteins von hier zum Glauberg ist nicht sehr weit. Durch das Bleichenbacher Neubaugebiet ging es hinab in das Tal. Nach Überquerung des Bleichenbachs führte die Wandertour hinauf zur 249 Meter hohen Hardt und weiter zur Bergheimer Heide, einem wervollen Biotop, das vermutlich im Laufe der Jahrhunderte durch Beweidung mit Schafen und Ziegen entstanden ist. Dort wachsen Tausendgüldenkraut, Gold-distel, Wacholderbüsche und andere seltene Pflanzen. Zum Hof Breitenheide zu einer Kaffee- und Getränkepause war es nun nicht mehr weit. Nach der Pause ging es zur letzten Etappe hinab nach Bergheim zum Endziel der Wandertour. Doch zuvor wurde noch eine stillgelegte Kaolin Grube besucht. Kaolin ist ein Verwitterungsprodukt des Feldspats. Kaolin wird für die Herstellung von Porzellan, Papier oder Puder genutzt. Wenn es qualitativ nicht so hochwertig ist wie das Kaolin von Bergheim, fand es bis in die 60er Jahre Verwendung als Beimischung für Hausverputz oder als Formsand in der Eisengießerei bei der Firma Buderus in Hirzenhain Verwendung. Am Ende der Tour bedankten sich alle Teilnehmer bei der Wanderführerin für die sehr schöne und lehrreiche Wanderung mit den Worten, wir haben heute viel über die Geschichte und Geologie unserer Heimat erfahren.


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Mittwoch, 25. Mai 2011 um 12:13 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 30. September 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Montag, 01. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Dienstag, 02. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Mittwoch, 03. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Donnerstag, 04. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2557 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community