Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Ein Weihnachtsbaum im Januar... oder Flohmarktgeschichten
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Christoph Westrupp
am: Samstag, 29. Januar 2011 um 18:40 - Gelesen: 5295 mal

29. Januar 2011

Ein Weihnachtsbaum im Januar...

oder Flohmarktgeschichten

In jeder Jahreszeit ist er ein Anziehungspunkt. Heute waren die Leute dick eingemummt, jedoch, die Sonne hatte viele hervorgelockt an diesem Tag, der dennoch ein kühler Januartag ist. Das erste Highlight findet im Saal statt. Eigentlich ist jeden Samstag ein Hallen – oder Freilufttag für diesen wöchentlichen Event. So führt der Weg zuerst zum Treiben in der Halle. Das vorbeischlendern an den Tischen mit dem bunten Allerlei ist einfach ein tolles Feeling. Wer das nicht kennt, kann hier nicht viel mitreden, geschweige denn sich für so etwas begeistern. Nach dem Betreten der Halle empfängt den Besucher ein Stimmengewirr und der Duft, der Duft von Altem und Neuen kitzelt in der Nase. Alles hat seinen eigenen, ureigenen Geruch. Ein neues Buch riecht einfach anders als ein in die Jahre gekommenes, das lange, lange Zeit im Bücherregal stand und die Jahre an sich vorüberziehen ließ. Ein Sammelsurium von Gegenständen und jeder schaut ob er etwas davon benötigen kann, für seine eigene Welt. Als ich den Stapel von alten Langspielplatten durchwühlte, sagte der Händler hinter dem Tisch, - Guck mal was ich heute Morgen hier erstand – und er zeigte mir ein Album mit drei LP`s von Woodstock. Drei Euro hätte er dafür bezahlt. Eine Rarität für den Kenner, der ein Sammlerherz höher schlagen lässt. Manchmal ist es verrückt hier etwas zu erstehen und mancher wird mich für bekloppt halten. Aber das diesjährige Weihnachtsfest ist gerettet. Dafür habe ich jetzt einen kleinen künstlichen Weihnachtsbaum, der mir voriges Jahr hier fehlte. Komplett mit Beleuchtung und Baumschmuck. Ist das nicht verrückt? Wer kauft schon einen Weihnachtsbaum Ende Januar…? Weihnachten ist doch gerade erst vorbei und mir klingt noch immer das „Oh du Fröhliche“ im Ohr. Muss sich denn nicht langsam auf Ostern vorbereitetet werden? Doch der nächste Heilige Abend wird damit ein wenig schöner sein.

Beim Flohmarkt unter freiem Himmel lagen sie dann… ein Stapel Herrentaschentücher aus feinstem Baumwollstoff. Der Gewohnheit folgend habe ich immer ein Stofftaschentuch in der Hosentasche und meine alten, die ich noch habe sind in den letzten 20 Jahren gealtert, lösen sich langsam auf. Ein Dutzend der Sacktücher wurden mein, ebenso wie vier Glasschüsselchen für den Salat bei Tisch neben dem Teller für 50 Cent.

Alle vier wanderten in meinen Besitz. Ein neuer Handtuchhalter kam in den Beutel zu den anderen und das Highlight des Tages war ein kleines Kunststoffkännchen mit Deckel von Emsa für die gute Bären Marke oder den Schuss Glück in den Kaffee am Morgen. Für die Kaffeemilch. Seit dem die Mischung für den Kaffeeweißer geändert wurde schmeckt mir der Kaffee morgens nicht mehr wie bisher. Nicht alle Kreationen die neu sind, sind auch besser geworden. Jetzt muss ich mich auf Kaffeesahne umstellen. Daher benötigte ich ein neues Dippchen. Erst ganz zum Schluss wurde es entdeckt, es war das einzige auf dem Markt für einen unschlagbaren Preis. So waren heute alle glücklich. Der Flohmarktverkäufer, der Kunde und der Samstag, der damit gerettet wurde. Über einen Flohmarkt kann immer geschlendert werden, egal ob etwas erstanden wird oder nicht. Das Auge erfreut sich am bunten Sammelsurium der gebrauchten oder ungebrauchten Dinge. Zum Wegwerfen oftmals viel zu schade. Alles zur neuen Verwendung aufleben lassen. Ist das nicht auch eine Art des Recyclings? Hoch leben die Flohmärkte.



Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 18. November 2018
ab 18.00 Uhr
bis 21.00 Uhr
Finissage: Konzert "Momenti Musicali - Von Oper bis Ramazzotti"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 1517 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community