Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Eberstadter Volksbank-Beirat tritt zurück
Kreis Gießen - Lich
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Dienstag, 14. Oktober 2008 um 17:45 - Gelesen: 4942 mal
Die geplante Schließung der Volksbankfilialen in Eberstadt und Langsdorf erregt weiterhin die Gemüter. Besonders verärgert sind die Beiräte, die vor vollendete Tatsachen gestellt wurden. "Wir haben zwar nur beratende Funktion, aber nicht einmal die wurde vorher eingefordert", beschreibt Artur Knorr aus Eberstadt die Lage. Zusammen mit seinem Beiratskollegen Horst Rumpf traf er sich mit den Langsdorfer Beiräten Reiner Dern und Helga Zerb. Besonders ärgerlich sei, dass viele Bankkunden den Beiräten eine Mitschuld geben. "Was habt ihr denn da gemacht" kriegen sie allenthalben zu hören. In einem Gespräch mit der Presse stellten sie das noch einmal klar. Die Bevölkerung sei schon aktiv geworden, so Reiner Dern. In Langsdorf liegen Unterschriftenlisten gegen die Schließung in den Metzgereien aus, in Eberstadt hat der Sozialverband VdK eine Unterschriftensammlung von Haus zu Haus in Gang gesetzt. Dern meinte weiter, die Schließung in Langsdorf sei nicht nachvollziehbar, da zumindest subjektiv er den Eindruck habe, dass die ohnehin auf eine Person reduzierte Besetzung durchaus ausgelastet sei. Immerhin habe Langsdorf 700 Mitglieder und 1460 Geschäftskunden, Eberstadt über 500 beziehungsweise 1000. Erst vor vier Jahren seien beide Häuser renoviert worden. In allen Fusionsgesprächen seien immer wieder die genossenschaftlichen Werte betont und die Betreuung auf dem flachen Land auch in der Zukunft zugesagt worden. Die Beiräte sind sich einig, dass besonders die ältere Generation betroffen ist, die nicht mehr die entsprechende Mobilität hat und deren Anteil an der Bevölkerung immer größer wird. Ein Bankbus als Kompromiss alle zwei Wochen sei realitätsfremd. Der Weggang der Bank sei ein weiterer Schritt der Schwächung der dörflichen Struktur und mache es den noch vorhandenen Gewerbetreibenden und Handwerkern auch nicht leichter. Die gesellschaftliche Verantwortung bliebe auf der Strecke. "So kann man mit uns nicht umgehen", meinte Dern abschließend: "Letztlich ist es unsere Bank, wir sind die Mitglieder". Artur Knorr zieht die Konsequenz aus dem Verhalten des Geldinstitutes und wird sein Amt als Beirat am 31. Oktober zur Verfügung stellen.
Kommentare (1)Add Comment
0
geschrieben von Peter Herold, Oktober 16, 2008
Rücktritt von was?
Wenn es dem Beirtat wirklich ernst wäre mit seiner verärgerung, dann würde er seine Mitgliedschaft bei der Volksbank beenden. So ist für mich die Aktion nur vorgeschoben ohne richtigen Wert, denn wenn keine Bank mehr in Eberstadt, dann wird dort auch keion Beirat mehr benötigt.
Warum er das Entgegenkommen der Volksbank mit dem Bankbus als realitätsfremd abtut kann ich nicht verstehen. Wie heißt es denn so treffend: "LIeber der Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach".

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Dienstag, 14. Oktober 2008 um 17:46 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 30. September 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Montag, 01. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Dienstag, 02. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Mittwoch, 03. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Donnerstag, 04. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 1731 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community