Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Pilgern beginnt vor der Haustür
Main-Kinzig-Kreis - Gelnhausen
Geschrieben von: Dieter Klumb Kath. Kirchengemeinde St. Peter
am: Dienstag, 07. September 2010 um 12:21 - Gelesen: 6393 mal

Gelnhausen. Pilgern auf dem Jakobsweg ist seit Mai 2010 auch in Hessen möglich – der Weg führt von der Fulda an den Main, Mitten durch das Kinzigtal. Der neue Pilgerweg orientiert sich an dem historischen Fernhandelsweg Leipzig - Frankfurt am Main. An "Des Reiches Straße" gelegen, erlebte Gelnhausen im Mittelalter seine Blütezeit. Der Fernhandelsweg ist ein Abschnitt der alten Kulturstraße "Via Regia", die von der Ukraine bis nach Spanien führte.

Dieser neue Jakobsweg ist ein 140 Kilometer langes Teilstück, welches zum Netz der Hauptwege der Jakobspilger in Deutschland und Europa gehört, die alle nach Santiago de Compostela weisen. Bedeutende Kirchen und Zeugnisse der frühen Christianisierung liegen auf dem Weg zwischen Fulda und Frankfurt. Dazu zählen auch die Marienkirche und die Peterskirche in Gelnhausen.

Mit Beginn der Planungen für den neuen Pilgerweg zeigte sich Jutta Hessberger von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Peter begeistert von der Idee und bewarb sich als Streckenpaten für das Teilstück von Biebergemünd bis zum Gelnhäuser Obermarkt. Streckenpatin für das Teilstück von Gelnhausen nach Gründau wurde Anette Hamm von der Marienkirchen-Gemeinde. „Ich bin mit meinem Mann schon den Pilgerweg nach Santiago de Compostela gelaufen“, so Jutta Hessberger. Kaum hatte sie diese ehrenamtliche Aufgabe übernommen, begannen auch schon die Arbeiten. „Genehmigungen mussten eingeholt und der Streckenabschnitt ausgeschildert werden“, resümiert die begeisterte Pilgerin.

Unterstützt wird das gesamte Projekt von der Fränkischen Jakobsgesellschaft, die auch die entsprechenden Wegmarkierungen zur Verfügung stellte. „Mit Hilfe eines Mitarbeiters des Gelnhäuser Bauhofes montierte ich das europäische Jakobsweg-Zeichen, eine Strahlenmuschel auf blauem Grund, entlang der Strecke“. Doch damit ist die Arbeit noch nicht zu Ende. „Als Streckenpatin gehe ich immer wieder den Weg ab und kontrolliere, ob die Zeichen noch vorhanden und auch gut zu sehen sind“.

Vom beschaulichen Fuldaer Land mit seinen Bildstöcken und Feldkreuzen über den sogenannten "Distelrasen" bei Schlüchtern mit den Ausläufern des Spessarts führt der Jakobsweg durch das gastfreundliche Kinzigtal mit seinen Heilbädern und Erholungsorten. Sowohl kirchliche Sehenswürdigkeiten als auch weltliche wie Schlösser und Burgen säumen den Weg und zeugen von einer lebendigen Vergangenheit.

Dieser Abschnitt des Jakobswegs ist überall gut mit dem öffentlichen Nahverkehr verknüpft. Wer also Lust hat, den Jakobsweg in Tagesetappen zu gehen oder einzelne Streckenabschnitte zu sparen, dem wird dies hier leicht gemacht. Immer wieder kreuzt der Weg die Bahnstrecke von Fulda nach Frankfurt und bietet so den Wanderern und Pilgern optimale Möglichkeiten des Umstiegs. Auch zum Fahrradpilgern eignet sich der Jakobsweg, folgt er doch in einigen Abschnitten dem Hessischen Radfernweg R3.

Übersichtskarten der Wanderroute von Fulda nach Frankfurt und Mainz finden Interesse in der Gelnhäuser Peterskirche, außerdem gibt es sie auch vom Rhein-Main-Verkehrsverbund, RMV (www.rmv.de).


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Mittwoch, 22. September 2010 um 08:10 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 30. September 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Montag, 01. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Dienstag, 02. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Mittwoch, 03. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Donnerstag, 04. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2112 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community