Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Giessener Stadfest und die eifrigen Ordnungshüter
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Christoph Westrupp
am: Sonntag, 22. August 2010 um 12:23 - Gelesen: 5136 mal

Giessener Stadtfest

Danke Stadt Giessen für das schöne Stadtfest. Es war wirklich super. Die Baustellen waren gut geräumt. Das Durchkommen ging flott um zu den einzelnen Bühnen mit den verschiedenen Darbietungen der Bands und Akteure zu gelangen. Vorher dachte ich noch, wie wird das werden mit den Baustellen in der Innenstadt. Hervorragend gelöst. Ich denke es hat allen Giessenern und den Besuchern aus Nah und Fern gefallen und Spaß gemacht.

Besonderen Spaß hat es aber bestimmt den gestandenen Männern vom Ordnungsamt gemacht. Sie kannten keinen Feierabend, das muss ich anerkennend schreiben. Und sie standen, die dürfen das, mit ihrem neuen Dienstwagen voll im Halteverbot, schrieben was das Zeug hielt auf. Was für ein Fest, was für Erfolgserlebnisse. Das Herz muss ihnen aufgegangen sein bei ihrer überaus anspruchvollen Tätigkeit. War das nun positiver oder negativer Stress, der da über sie hereinbrach? Jedenfalls konnten sie gemeinsam beraten, lass ich nun oder lass ich nicht. Knöllchen oder Abschleppwagen. Das sind natürlich ungemein schwere Entscheidungen die zu treffen sind. Auf der Bühne singt die Band den Song der Beatles „Yellow Submarine“ und neben an hievt ein gelber Abschlepper den Wagen der gehobenen Mittelklasse hoch und fährt siegessicher von dannen. Mit Sicherheit werden diese Fahrer oder Fahrerinnen der abgeschleppten Autos das Stadtfest 2010 in besonderer Erinnerung behalten und können den Enkelkindern noch lange Jahre gerne davon erzählen. Auch am Samstagabend sah ich diese gelben Fahrzeuge, vier Stück im Konvoi, auf die Stadt zurasen, frisch gewaschen und glänzend im Abendlicht, Time ist Money. Mit diesem Adrenalinspiegel im Blut können die Ordnungsbeamten wohl kaum gleich in das Reich der Träume gefallen sein, nach Dienstschluss, wann immer der auch kam.

Ja es ist eine schwere Tätigkeit, den Auslöser der Digitalkamera zu drücken, schriftliches zu notieren, Entscheidungen zu treffen. Das geht an die Substanz. Diese Herren sollten nicht bis 70 arbeiten müssen. Schickt sie in den vorzeitigen Ruhestand, denn dieser Job lässt vorzeitig verschleißen.

So hatte jeder seinem Spaß am Stadtfest, die Besucher, diejenigen die ihr abgeschlepptes Auto suchten, die Ordnungshüter, die Standbetreiber, die Bands und ich…

Ich freue mich schon jetzt auf das Stadtfest 2011.



Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Sonntag, 22. August 2010 um 22:29 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 18. November 2018
ab 18.00 Uhr
bis 21.00 Uhr
Finissage: Konzert "Momenti Musicali - Von Oper bis Ramazzotti"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 1865 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community