Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Erlebnistag in Limburg mit dem VHC
Wetteraukreis - Hirzenhain
Geschrieben von: Adolf Zeisberger Vogelsberger Höhen Club e.V.Zweigverein Hirzenhain
am: Montag, 16. August 2010 um 18:36 - Gelesen: 9021 mal
Erlebnistag in Limburg !
Ausflug des VHC Hirzenhain
Unter dem Motto: „Limburg historisch, sehenswert, hochkarätig“, organisierte der Vogelsberger Höhen Club Zweigverein Hirzenhain einen Tagesausflug, der die Teilnehmer an die Lahn nach Limburg führte. Auf welchem Weg man sich Limburg auch nähert: Es ist der Dom, der den Blick einfängt. Erbaut auf steilem Felsen über der Lahn steht der 1215 erbaute, dem St. Georg geweihte, Dom. Majestätisch überragen die sieben Türme das Dachgewirr der Altstadt. Ziegelrot leuchten seine Säulen und Arkaden in den Farben des Mittelalters. Wunderschöne Häusergruppen, kunstvolle Erker und reich verzierte Fassaden, prägen das Bild der Altstadt, einer der wenigen unzerstörten mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands. Bei einer Stadtführung auf den Spuren durch mittelalterlichen Gassen, ging es vorbei, an der mächtigen Steinbrücke die gekrönt ist vom wehrhaften Brückenturm aus dem Jahre 1315, zum „Haus der sieben Laster“, wo die sieben Untugenden den Betrachter anstarren. Im Walderdorffer Hof halten rosige Engel das kunstvoll verzierte Familienwappen. Auf dem Kornmarkt präsentiert seit 1527 ein Wirtshausschild den goldenen Hirsch. Eines der ältesten Fachwerkhäuser Deutschlands, es wurde 1289 als gotisches Hallenhaus erbaut, steht hier. Ein Haus voller Geschichte und Geschichten, die der Stadtführer zu erzählen wusste. Die Hausherrn konnten es sich leisten, es waren wohlhabende Patrizier, Stiftsherrn und reiche Händler, solche reichverzierten Hallenhäuser zu bauen. In die ebenerdige Halle passte ein Fuhrwerk, das von der Galerie aus be- und entladen wurde. Heute bieten die Hallenhäuser vielen kleinen Geschäften, Gaststätten und Cafes ein ungewöhnliches Ambiente. Die Altstadtführung ist eine Reise ins Mittelalter. Hier wird Geschichte lebendig. In den Gassen, den Durchgängen, zwischen den Erkern und Mauern der Fachwerkhäuser, auf den Treppen, die sich den Burgberg hochwinden zum Dom.
Am St. Georgs Dom angekommen, wurde die Reisegruppe vom Weihbischof Pieschl herzlich begrüßt und zu einer Domführung mit ihm eingeladen. Im Jahre 910 wurde Limburg erstmals urkundlich erwähnt. Anlass war eine königliche Schenkung zur Ausstattung des kurz zuvor gegründeten St. Georgs-Stiftes. 1215 wurde mit dem Bau des Doms begonnen auf den Resten einer Stiftskirche. Nur zwanzig Jahre brauchten die Steinmetze, Maurer, Zimmerleute, um das gewaltige Bauwerk zu vollenden. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist noch heute beeindruckend. Gebaut wurde der Dom im Stil der rheinischen Romantik. Zu erkennen an den Rundbögen und den beiden Türmen im Westen. Auch die folgende Epoche, die himmelwärts strebende Frühgotik, hinterließ ihre Spuren. Zum Bau der sieben Türme, die der Dom hat, kam es vermutlich durch den Wechsel des Baumeisters, der auch die viergeschossige Wandgestaltung veranlasste. Immer wieder dem Geschmack der Zeit angepasst wurde das Innere des Domes. Zuletzt endete die Restaurierung mit einer kunsthistorischen Sensation: Mittelalterliche Wandmalereien aus dem 13.Jahrhundert wurden freigelegt. Sie sind die original Wandbemalung des Domes und in Europa einzigartig. Auch von der hervorragenden Akustik des Domes konnten sich die Teilnehmer überzeugen, sie sangen unter Leitung des Weihbischof ein Kirchenlied. Eine Besonderheit im Dom ist die Staurothek, ein byzantinisches Kreuzreliquiar. Es dient zur Aufbewahrung kostbarer Kreuzpartikel vom Kreuz Jesus. 1204 brachten es Kreuzfahrer aus Konstantinopel mit. Dank der bischöflichen Führung durch den Limburger Dom erhielten alle einen ausgezeichneten Einblick in Geschichte des Domes. Nach der Domführung wurde die Gruppe vom Weihbischof in die Privatwohnung eingeladen. Hier erfuhren sie von ihm, dass er mit seiner Großmutter, Mutter und Geschwister aus dem Sudetenland stammt und 1946 von den Tschechen vertrieben wurde. Sie fanden in Böß Gesäß eine neue Heimat. Er besuchte dort die Volksschule unter Lehrer Moritz, der später in Hirzenhain an der Grundschule Rektor war. Nach der Mittagspause ging die Fahrt weiter zur Hühnerkirche zu einer Kurzwanderung und einer ausgiebigen Kaffeepause. Hier erhielten die Reiseteilnehmer einen geschichtlichen Überblick zur historischen Kirche vom Vorsitzenden des Geschichtsvereins Hühnstätten. Danach wurde die Rückfahrt in die Heimatorte angetreten. Alle waren sich am Ende des Ausfluges einig, dass dies wieder ein schöner erlebnisreicher Tag mit dem VHC Hirzenhain war.



Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 30. September 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Montag, 01. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Dienstag, 02. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Mittwoch, 03. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Donnerstag, 04. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2582 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community