Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Wer ist Giorgio?
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Christoph Westrupp
am: Mittwoch, 21. Juli 2010 um 17:38 - Gelesen: 4677 mal

Wer ist Giorgio?

Die Clique sitzt am Hang, alles junge Menschen, die ihr Leben noch lange vor sich haben. Junge hübsche, schlanke Mädchen, schlanke Burschen, die wissen dass sie schlank sind und damit gut aussehen, den Mädchen gefallen. Einer ist der Wortführer, oder hat er nur eine große Klappe. Er ist der kräftigste von allen, na ja, er hatte ein wenig Bauch, das könnte der Rest vom Babyspeck sein, oder nicht. Jedenfalls fragt er seinen Nebenburschen, der an seinem Weißbrotsandwich knabbert – lässt du mich mal beißen! Von nichts kommt halt nichts. Die hoch gewachsene Tuaregschönheit wird sogleich von zwei Südtiroler Mädchen freudig begrüßt und herzlich umarmt. Ja, sie könnte von den Tuaregs abstammen, dem Nomadenvolk der afrikanischen Wüste, die allesamt hoch gewachsen sind. Eine wirkliche schwarze Schönheit von vielleicht vierzehn, fünfzehn Jahren. Wenn sie beim Fotoshooting entdeckt werden würde, hätte sie eine Karriere vor sich wie Naomi Champbell. Leuchtende schwarze Augen die frei und locker, lachend blicken. Keine großen aufgeworfenen Lippen. Afrikanischeuropäisch, eine explosive Mischung. Hot Chokolate, Umbrabroncebraun. Könnte Giorgio der Glückliche sein von dieser Alpia dunkel naschen zu dürfen, wenn die Zeit gekommen ist?

„Hey Giorgio“, ruft einer – und Giorgio kommt. Pflanzt sich gleich auf das große Badetuch wie der Hahn im Korb, zieht die Blicke der Mädchen auf sich. Zwei Girls mit Schwimmbrille kommen aus dem Wasser des Schwimmbeckens, strahlen mit der Sonne um die Wette, weil Giorgio da ist. Wie gut schmeckt eine Zigarette nach dem Bad. Jedenfalls war das bei mir früher so. Die jungen Mädchen haben fast alle den Glimmstängel, den eingewickelten Steuerbescheid in der Hand und pusteten blaue Rauchwolken gen Himmel die sich mit der Atemluft vereinen. Ein Österreichischer Chirurg hat jetzt erstmalig eine aus Eigengewebe künstliche Lunge hergestellt und die Ratte, die sie eingepflanzt bekam konnte damit sechs Stunden atmen. Also stehen die Chancen für eine neue, heranwachsende rauchende Generation nicht schlecht. Von der erhöhten Position, auf der wir unser Lager aufgeschlagen haben, da wo die Clique ist und Giorgio, kann alles gut überblickt werden. Selbst die Kleinsten springen vom Beckenrand immer wieder in das erfrischende Nass. Hoch spritzt das Wasser und noch höher beim Sprung vom Fünfmeter Brett. Schade dass im Freibad kein Nacktbadetag ist. Wenn ich die Augen schließe kann ich mir die schönen Aussichten vorstellen.Für Männlein wie Weiblein. Hier das bauchlose Männliche, da eine vollbusige Optik wie die Berge Südtirols. Und über allem eine unerbittliche Sonne am wolkenlosen Himmel, der diese Hitzewelle des Jahres im Schatten der Bäume erträglich macht mit immer wieder hineinplumpsen in das angenehme mittelkühle Wasser mit hinterher eincremen. Sonnenschutzfaktor dreißig. Bei 37° ist nichts mit wandern auf den durchgeglühten Wegen. 37° wie Körpertemperatur. Allenfalls könnten ein paar Spritzer falsch eingestellter Beregnungsanlage, die den Wanderweg mitwässern, Abkühlung mit schnell trocknender Kleidung bescheren. Wie halten wohl Kühe diese Sonnenglut aus, haben sie doch ein dickes Fell, werden umschwirrt von Fliegen, haben abends mit Milch prall gefüllte Euter. Ultrahocherhitzte H-Milch gibt’s hier schon beim Melken. Gut dass es Melkmaschinen gibt, sonst bekämen die Melkhände Brandblasen. Jedenfalls ertragen die Hörnerviecher alles gemütlich wiederkäuend im Gras liegend, immer mit dem Fell zucken, mit dem Schwanz wedelnd. Quälgeisterfliegen vertreibend, ein hoffnungsloses unterfangen. Eine Muhkuh eben, die heute selbst zum muhen viel zu faul ist. So wie Westi, der Stier im selbigen Sternzeichen.Eine auf 6° heruntergekühlte Wassermelone ist eine hervorragende Idee, wie Wasser, Aqua Minerale Frizzante, immer wieder Wasser.Die Zahnradbahn spuckt Menschen aus, die sich vom Tal kommend oben angenehmere Temperaturen wünschen. Doch auch oben auf dem Berg ist man der Sonne nah und viel näher am Ozonloch.Der Sonnenbrand wechselt die Farbe von anfänglichem Rot zum Rotbraun, die Träger des Rucksackes scheuern nicht mehr unangenehm auf der Schulter.Auf die Hand ein Eis, nur mit dem Schlecken muss sich beeilt werden, schnell ist die Kugel für einen Euro im Magen, der nach mehr lechst und versucht die Kühlung durch vermehrtes transpirieren auszugleichen.Könnte an den Koffelraster Seen noch Eis drauf sein und die Füße zu Eisbeinen werden, wenn sie in einem Eisloch baumeln? Es wären frische Eisbeine, obwohl ich gepökelte lieber mag. Die müssten dann schon eine Woche in Salzlake liegen.Den Gummibärchen macht die Wärme nichts, sie liegen freundlich rufend in der Tüte und fragen mit Gottes Schalk „Wie geht es dem Thomas im Hariboland, oder ist er weit weg in Colorado mit Strohhut auf den blond gestylten Dreiwettertaft Locken?“Im Kühlschrank steht die Zitronenvitaminbombe gut gekühlt mit Fünfundzwanzig Umdrehungen. Ich liebe Limoneneis und natürlich diese leckere Flüssigkeit mit 25%. Keine Sparkasse bietet soviel Prozent fürs Geld.

Ein großes Ozonloch hat sich über der Meran – Bozener Gegend geöffnet, dass alle Anstrengung vermieden werden soll. So besteht die einzige Aktivität hinein ins Wasser mit Badehose, da kein Nacktbaden möglich, auf dem Rasen auf der Decke liegen und durch die Blätter eines Ahornbaumes die Sonne abgeschirmt blinzeln zu sehen.

Immer mal hinüber blickend zu Giorgio und sich fragen, wer ist Giorgio?

Wir packen unsere Badesachen ein, blicken beim Gehen noch einmal zurück und fragen nun, wo ist Giorgio?

Die Dame an der Kasse ruft in das Mikrophon, ihre Stimme schallt aus den Lautsprechern über das Freibadgelände „Achtung bitte, Giorgio wird an der Kasse gewünscht!“ und das selbe noch einmal im perfekten Italienisch.



Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Mittwoch, 06. Juni 2018
ab 18.30 Uhr
bis 21.30 Uhr
DIG-Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen 2018
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 954 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community