Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Aktion und Abwechslung am Schleizer Dreieck -Ralf Waldmann und Antony West aus der Moto2 zu Gast-
Kreis Gießen - Reiskirchen
Geschrieben von: Tobias Grimm
am: Dienstag, 11. Mai 2010 um 19:40 - Gelesen: 5174 mal
Am vergangenen Wochenende hatten die Motorsport-Fans die Wahl aus zahlreichen Motorsportveranstaltungen die Interessantesten auszuwählen. Sowohl auf internationaler, als auch auf regionaler Ebene war ein spannendes und aktionsreiches Wochenende geboten. Über die TV-Sender konnten alle Fans die Formel 1 in Barcelona (Spanien), oder die Superbike WM in Monza (Italien) verfolgen.

In Schleiz (Deutschland) wurde auch Live vor Ort den mehreren hundert Zuschauern, auf der Naturrennstrecke des Schleizer Dreiecks, Motorsport auf höchster Ebene geboten. Der AMC- Schleiz war von Donnerstag bis Sonntag Ausrichter für gleich mehrere hochkarätige Motorradrennserien. Hier wurden neben den WM-Läufen für die internationale Seitenwagenweltmeisterschaft auch Läufe zur Schweizer Meisterschaft in den Klassen 600ccm und 1000ccm, sowie der 2. Lauf der Seriensportmeisterschaft des DMSB und 2 Rennen des MZ-Cups ausgetragen. Dieser MZ-Cup bietet eine Rennserie eigens für die von den Motorenwerke Zschopau gebauten Motorräder.

Auch prominente Gäste lockten viele Zuschauer bei kalten bis Frühlingshaftem Wechselwetter auf die Piste. Antony West, Fahrer des MZ-Racing-Teams, sowie dessen Teamchef Ralf Waldmann, die beide in der MOTO 2 Klasse der MOTO GP engagiert sind, haben sich für dieses Wochenende angekündigt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung gingen auch vier Motorradsportler aus dem Raum Giessen an den Start. Axel Jöst (Wetzlar), Alex Schul (Mücke), Marc Szczesny (Linden) und Tobias Grimm(Reiskirchen) starteten in den jeweiligen Klassen um Punkte für die Meisterschaftswertung zu sammeln. Die im MSC- Horlofftal organisierten Rennfahrer Alex Schul und Tobias Grimm nahmen diese atemberaubende Rennstrecke ab Samstag bei schönem Wetter unter die Räder.

Anders als sonst bei den permanenten Rennstrecken, führt dieser Parcours über Kreisstraßen, durch Waldstücke und an Dörfer entlang. Ständig wechselnde Asphaltbeläge, Bodenwellen und kurze Auslaufzonen fordern die volle Aufmerksamkeit und Konzentration der Fahrer.
Der Reiskirchener Fahrer Tobias Grimm startete zum ersten Mal auf dieser außergewöhnlichen Strecke: -„ Beim abendlichen Spaziergang über die für mich neue Strecke, fielen mir zunächst die zum Teil geringe Fahrbahnbreite und die spärlichen Kiesbetten auf.“ -
Die anderen Giessener Fahrer haben zum Teil schon öfter an Veranstaltungen auf diesem Kurs teilgenommen. Grimm entschied sich für dieses Wochenende für die Starts in gleich zwei der sieben Klassen. Somit konnte er die die doppelte Fahrtzeit ausnutzen. Damit versuchte er die mangelnde Streckenkenntnis zu kompensieren, die hier für eine schnelle Rundenzeit von entscheidender Bedeutung ist.

Am Samstag standen dann die Dauerprüfungen auf dem Programm, hier wurde Tobias Grimm nach den ersten 40 Minuten Fahrtzeit, von einem technischen Defekt an seiner
Suzuki GSX-R750 eingebremst: -„Als ich gerade zur den nächsten 40 Minuten starten wollte, erschien eine Fehlermeldung der Elektronik im Cockpit, die mich den Motor nicht starten lies, doch viele der Fahrerkollegen standen mit Rat und Tat zur Seite. Durch ein geliehenes Ersatzteil von SPS-Race konnte ich dann doch wieder in die 3. und 4. Dauerprüfung starten.“-

Am Sonntag fanden bei fast optimalen Bedingungen die Rennen der Klasse 4 (600ccm) und Klasse 1 (1000ccm) statt. In Klasse 4 startete Marc Szczesny auf Yamaha R6 aus der letzten Startreihe und machte Runde um Runde Plätze gut, er beendete das Rennen auf Platz 17. In der Klasse 1 (1000ccm) ging für das Team ADAC-Hessen Thüringen Alex Schul (Yamaha R1) an den Start. Schul beendete das Rennen auf Platz 9.

Kurz vor dem Rennen in der Klasse 6+7 (600ccm – 1000ccm offenes Reglement) setze heftiger Regen ein, der die Fahrer dazu zwang die Konfiguration der Motorräder von Trocken-Setup auf Nass-Setup umzustellen.
Der Doppelstarter Tobias Grimm (Suzuki GSX-R750) nutze dieses Rennen zum austesten des Nass-Setups: -„Tja, die 62 Runden die ich gestern hier im trockenen absolviert habe sind jetzt bei diesen nassen Bedingungen nur noch halb so viel wert. Aber wir machen das Beste draus.“- so kommentierte der Ettingshäuser die heftigen Regenschauer. In Klasse 6 beendete er das Rennen auf Platz 13 und bekam dafür 4 Meisterschaftspunkte.
Im Rennen der Klasse 3 (750ccm) startete Grimm dann von Platz 14 aus unter ebenfalls nassen Streckenverhältnissen. Nach einem guten Start konnte Grimm sich im Pulk halten und sogar Druck auf die vorausfahrenden ausüben, doch in der dritten Runde rutschte ihm das Hinterrad beim Beschleunigen aus einer engen Schikane weg, er konnte einen Sturz nicht mehr verhindern. Damit war das Rennen für Grimm beendet. Er blieb unverletzt und das Motorrad wurde nur leicht beschädigt.
Trotz des Sturzes schaut Grimm positiv auf den weiteren Saisonverlauf: -„Ich habe eine persönliche Leistungssteigerung bei mir festgestellt, jetzt mache ich es mir zum Ziel diese Steigerung noch weiter zu verbessern und vor allem endlich in Ergebnisse umzusetzen.“
Das nächste Rennen der Seriensportmeisterschaft findet am 12. Juni in Oschersleben statt.


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Donnerstag, 25. Oktober 2018
ab 19.00 Uhr
bis 20.45 Uhr
Diavortrag: "Italienische Gärten"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 5079 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community