Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Schnelles Handeln rettet Leben
Main-Kinzig-Kreis - Gelnhausen
Geschrieben von: Dieter Klumb Malteser Hilfsdienst
am: Donnerstag, 06. Mai 2010 um 19:12 - Gelesen: 5540 mal
Gelnhausen. Im Notfall zeigt sich, wie medizinische Versorgung auf höchstem Niveau aussieht. Durchschnittlich acht bis zwölf Minuten vergehen nach dem Wählen der Rufnummer 112 in Deutschland, bis ein Rettungswagen samt intensiv-medizinischer Ausrüstung am Unfallort eintrifft. Dabei ist das deutsche Rettungsdienstsystem weltweit führend, denn nirgendwo wird Verunglückten so rasch und effizientgeholfen wie hierzulande. Voraussetzung ist allerdings, dass Laien den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungswagens mittels Sofortmaßnahmen am Unfallort versorgen und die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsfachpersonals überbrücken. „Gerade bei lebensgefährlichen Zuständen wie nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommt es auf jede Minute an. Bleibt die Erste Hilfe in den Anfangsminuten aus, kann auch der beste Rettungsdienst oft nichts mehr machen“, weiß Dieter Klumb, Stadtbeauftragter der Malteser in Gelnhausen. Wären mehr Menschen fit in Erster Hilfe, könnte die Überlebensrate bei Notfallpatienten nach Angaben der Malteser deutlich erhöht werden. Adäquate Erstversorgung lernt man in einem Erste-Hilfe-Kurs. Die Malteser raten deshalb dazu, Erste-Hilfe-Kenntnisse alle zwei Jahre aufzufrischen. Entsprechende Lehrgänge werden regelmäßig angeboten. „Eigentlich ist die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung groß. Doch die Umsetzung scheitert meist an der Angst, etwas falsch zu machen“, berichtet Karoline Szeck, Dienststellenleiterin der Malteser Hilfsdienst eGmbH im Main-Kinzig-Kreis. Für den 8. Mai 2010 laden die Malteser zu einem Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ ein. Dieser Kurs ist Pflicht für alle, die einen Führerschein machen wollen. Am 27. Mai beginnt der Kurs EH-Training, ein Auffrischungskurs für alle, die schon einmal einen Erste-Hilfe-Lehrgang absolviert haben. Es ist soweit. Ihr Kind macht die ersten Schritte und geht auf Entdeckungsreise. Gegenstände werden angefasst und in den Mund genommen. Alles wird gründlich inspiziert. Klar, Neugierde ist wichtig. Nur so lässt sich die Welt erkunden. Aber Vorsicht! Bei kindlichen Expeditionen sind Fehler vorprogrammiert. Doch auch in einem Alter in dem ihr Kind noch nicht alleine auf Entdeckungsreise geht, kann es zu Notfällen kommen. „Erste Hilfe bei Kindernotfällen“, heißt es am 29. (von 13 bis 17 Uhr) und 30. Mai (von 9 bis 13 Uhr. Infos zum Ausbildungsangebot der Malteser in Gelnhausen gibt es im Internet unter www.malteser-gelnhausen.de
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 3164 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community