Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Mit dem ACE in Eisenach - auf der Wartburg - bei Opel
Kreis Gießen - Lich
Geschrieben von: Peter Kirch ACE Auto Club Europa e.V.
am: Montag, 28. September 2009 um 17:22 - Gelesen: 4547 mal
Zu seiner 3. und letzten Besichtigungsfahrt in diesem Jahr hatte kürzlich der Gießener Kreisverband des ACE Auto Club Europa eingeladen. Ziele waren Eisenach, die Wartburg und Opel.
Unter Leitung der Vorstandsmitglieder Klaus Brückmann und Paul Plüschke hatten die 44 Teilnehmer Gelegenheit, die Stadt mit ihren historischen Gebäuden wie das Stadtschloss oder die Georgen-Kirche, Taufkirche von Johann Seb. Bach, aber auch Museen wie das Bach- bzw. Lutherhaus zu besichtigen.
Nicht wenige der Teilnehmer staunten, was sich in den letzten Jahren in einem stetigen Wandlungsprozess von einer trist gewordenen Stadt doch wieder zu einem Zentrum der Weltkultur entwickelt hat, als das Eisenach seit dem 12. Jahrhundert galt.
Kultureller Höhepunkt der Fahrt war zweifelsfrei der Besuch der Wartburg, dem Nationaldenkmal und Welterbe der UNESCO. Berühmt wurde sie insbesondere durch das Leben und Wirken der Hl. Elisabeth, den Aufenthalt Martin Luthers, das Wartburgfest der Deutschen Burschenschaften und Richard Wagners Oper "Tannhäuser".
Wegen ungünstiger Witterung blieb den Besuchern leider jedoch der Blick in Thüringens Fernen verhangen.
Um aber auch dem Namen des "Auto"-Clubs gerecht zu werden, hatte der ACE natürlich einen Besuch bei Opel eingeplant.
Dort hatten die Teilnehmer Gelegenheit, in zwei Gruppen die Produktion des "Corsa" zu bestaunen, gilt Opel Eisenach mit seinen rd. 1800 Beschäftigten doch als einer der weltweit modernsten Produktionsanlagen einer hochinnovativen Automobilwirtschaft.
Das scheinen auch die Gewichte zu sein, mit denen Opel-Eisenach im Ringen um die Zukunft zu punkten scheint.
Erfreulich, dass den Gruppen jeweils auch Vertreter des Betriebsrates als Info-Partner zur Verfügung standen. Klar, dass sich die Diskussion in einer optimistischen Grundstimmung dabei primär um die Frage nach der Zukunft der Opel-Werke an vier deutschen Standorten drehte.
Die ACE-ler zeigten sich uneingeschränkt solidarisch mit den Opel-Beschäftigten und wünschten ihnen eine baldige Rückkehr zur Normalität ohne Angst um den Arbeitsplatz.

Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Montag, 28. September 2009 um 17:27 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 3539 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community