Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Staufenberger Kirmes 2009 startet mit einem Knaller
Kreis Gießen - Staufenberg
Geschrieben von: Dennis Humburg Burschenschaft 'Germania' 1954 Staufenberg e.V.
am: Dienstag, 04. August 2009 um 10:10 - Gelesen: 6966 mal
Für den Samstag der diesjährigen Staufenberger Kirmes hat die veranstaltende Burschenschaft 'Germania' für ihre Gäste einen dicken Fisch an Land gezogen:
Am 08.August spielt die legendäre (Herrliche) Bockband im Staufenberger Kirmeszelt!
Die Bockband gehört zu den besten und gefragtesten Coverbands in Deutschland. Sie spielten in Berlins größtem Nightclub, gingen für McDonald’s auf Deutschland-Tournee. Sie rocken bei Mega-Events wie dem Wolkenkratzerfestival in Frankfurt und dem Hessentag, treten für große Firmen in ganz Deutschland, in Spanien, Österreich und der Schweiz auf und sind Dauergäste im Radio. Die Bockband ist Hessens musikalischer Exportschlager und hat bereits zwei CDs und eine DVD herausgebracht.
Seit zehn Jahren macht die zehnköpfige Truppe um die drei charismatischen Frontleute Melanie Roth, Andy Fischer und Rüdi Munke mit ihren energiegeladenen Pop- und Rockshows Deutschlands Bühnen unsicher und bringt dabei Jahr für Jahr zigtausend Fans ins Schwitzen. Die Mischung aus intensiver Bühnenpräsenz, präzisem Zusammenspiel und Power gilt als herausragend. Markenzeichen ist der Hang zu außergewöhnlichen Aktionen. Die Dialoge und Tanzeinlagen haben Slapstick-Qualität. Wenn sich die Bockstreet-Boys und die Gipsy-Kings im Original-Outfit die Mikrophone in die Hand geben, bleibt kein Auge trocken. Der Mix aus Selbstironie, intensiver Kommunikation mit dem Publikum und verrückten Ideen haben der Bockband Kultstatus unter den deutschen Coverbands eingebracht. Wer sich der herrlich-bockigen Gemeinde anschließen möchte, hat dazu jetzt Gelegenheit!
Wer sich noch einen Eindruck von der Bockband verschaffen will, dem sei die Website der Band www.bockband.de empfohlen. Auf der alten Homepage www.die-herrliche-bockband.de finden sich auch noch einige Hörproben und wenn man auf www.youtube.com nach der Bockband sucht, findet man sogar einige Videos, u.a. Ausschnitte von der DVD der Band.
Um den Besuch am 8. August noch angenehmer zu machen, hat sich die Germania außerdem für einen sensationell-niedrigen Eintrittspreis von gerademal 4,99 EUR entschieden. Und als weiteren Anreiz erhalten Gruppen, die als solche erkennbar sind (z.B. durch ein Vereinsshirt) ab 10 Personen zwei Körbchen Getränke umsonst, ab 15 Personen sogar 15l Freibier! Außerdem gibt es passend zur Bockband herrliche Jägermeister-Specials in der Sektbar und auch ansonsten gewohnt leckere Getränke zum kleinen Preis.

Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr, die Bockband spielt ab ca. 22.00 Uhr.

Am Sonntag (9.8.) wird traditionell zunächst die Kirmes in Form einer Flasche Hochprozentigen ausgegraben, die der Präsident der Germania an einem geheimen Ort im Vorjahr vergraben hat. Anschließend wird die Kirmes im Festzelt auf ihren, noch geheimen, Namen getauft. Danach zieht sich der Kirmesumzug mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Staufenberg, der Burschenschaft Germania und der Altburschenschaft, die den Zug anläßlich ihres 5jährigen Jubiläums begleitet, durch das Zwiebelstädtchen. Anschließend (ab 14 Uhr) spielt die Münchholzhäuser Blaskapelle im Festzelt, die Mädchenschaft Mainzlar verkauft Kaffee und Kuchen und am Abend gibt es wieder WeizenHeizen mit R'n'B, also Stimmungshits und den halben Liter Weizen für wahnsinnige 1,50 EUR. Der Eintritt ist frei!

Am Montag, den 10.08., ist ab 11.00 Uhr wieder der feucht-fröhliche Frühschoppen mit hektoliterweise Freibier und dem Staufenberger Vierkampf angesagt. Auch hier spielt die Münchholzhäuser Blaskapelle und der Eintritt ist frei!

Am Dienstag, den 11.08., ist ab 19 Uhr wieder die pure Party an der Kirmesbeerdigung angesagt. Die hervorragenden Dürrbachtaler sorgen wieder mit ihrem Mix von Polka bis Punkrock für kochende Stimmung zum Abschluss der Staufenberger Kirmes 2010. Bei Einbruch der Dunkelheit wird zudem die Kirmes am Stadtturm mit der Kirmespredigt gewürdigt, in der alle Anekdoten und Besonderheiten der Veranstaltung und auch der Tage davor beleuchtet werden. Auch am Dienstag ist der Eintritt frei!

Unterstützt wird die Germania von der Mädchenschaft Grashoppers Mainzlar, die die Sektbarbewirtschaftung übernimmt und Sonntag Kaffee und Kuchen verkauft, den Altburschen, die hier und da etwas personell unter die Arme greifen und dem Küchenteam von der Gaststätte Felseneck aus Staufenberg.

Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 8841 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community