Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Verschwundene Brüder – Drei Tatverdächtige
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Mittwoch, 17. Juni 2009 um 15:02 - Gelesen: 5085 mal

Im Fall der seit Februar spurlos verschwundenen Brüder aus dem westhessischen Herborn hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Die Männer im Alter von 24, 54 und 59 Jahren stehen im Verdacht, etwas mit dem Verschwinden der Brüder zu tun zu haben, wie die Staatsanwaltschaft in Wetzlar und die Polizei in Dillenburg am Mittwoch mitteilten. Die Männer wurden in der Nacht zu Mittwoch in ihren Wohnungen in Bischoffen und Aßlar in Westhessen und in Siegen in Nordrhein-Westfalen festgenommen. Die Ermittler vermuten, dass der 26 Jahre alte Alexander Penner und sein 32 Jahre alter Halbbruder Waldemar Stenke einem Verbrechen zum Opfer fielen.

Bei der „Soko Merlin“ war am späten Dienstagnachmittag ein Hinweis eingegangen, der auf die Spur der drei Tatverdächtigen führte. Spezialeinsatzkräfte nahmen die Männer in der Nacht in ihren Wohnungen fest. Im Anschluss daran seien die Wohnungen und Geschäftsräume der Männer durchsucht worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Uwe Braun. Weitere Angaben machte Braun mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

Die Brüder waren im Februar verschwunden, ohne dies anzukündigen, was nicht ihre Art ist. Ihre Pässe ließen sie in ihrer gemeinsamen Wohnung in Herborn zurück. Seit dem 28. Februar sind auch ihre Autos unauffindbar.

Befragungen von Nachbarn, Bekannten, Freunden und Arbeitskollegen hatten keinerlei Hinweise erbracht, wo die Brüder sein könnten. Deshalb hatten sich die Ermittler entschlossen, in ihre Fahndung die Bevölkerung miteinzubeziehen. Am Montag waren rund 300 Fahndungsplakate im Lahn-Dill-Kreis verteilt worden. Mittlerweile wird im gesamten Bundesgebiet und in Europa nach den Brüdern gesucht. In der Zeit von ihrem Verschwinden arbeitete der eine als Maler, der andere war nach einem Unfall nicht berufstätig. (dpa/lhe)


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Donnerstag, 18. Juni 2009 um 20:09 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 4338 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community