Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Seniorenzentrum in Lauterbachs Stadtmitte
Vogelsbergkreis - Lauterbach
Geschrieben von: Bernd Liller
am: Samstag, 23. Mai 2009 um 16:52 - Gelesen: 7708 mal
Die dem Diakoniewerk zuzurechnende Organisation Hephata aus Treysa wird in Lauterbachs Stadtmitte, im Herzen der liebenswürdigen Stadt des Strolches, ein modernes Seniorenzentrum bauen. Das alleine ist schon eine gute Botschaft.

Dazu kommt: Die Errichtung eines wegweisenden Bauwerkes, integriert in die Altstadtansicht wird die Baubrache des sogen. "Alten Schlachthofes" und das daran grenzende Grundstück "Graben 88" endlich einer sinnvollen Nutzung zuführen. Endlich ist ein Schandfleck der Innenstadt dem Untergang geweiht. Ein Untergang mit wehenden, positiven Fahnen jedoch. Die Arbeitsgruppe Stadtumbau West ist sicher nicht böse darum, dass dieses "Handlungsfeld" der Vergangenheit angehören wird. Es gibt noch genug sonst zu tun.

Hephata ist ein erfahrener und solider Betreiber bzw. Investor von Wohn- und Heimanlagen für Behinderte, Senioren und Jugendliche. Eine Delegation aus Lauterbach konnte sich kürzlich die Blaupause für das neu zu errichtende Seniorenzentrum in Treysa ansehen. Eine ähnliche Gebäudeanordnung und Organisationsstruktur soll in Lauterbach entstehen. Direkt hinter dem Posthotel Johannesberg zur Lauterseite hin, wird der neue Gebäudekomplex mit Erdgeschoss und zwei weiteren Funktionsgeschossen entstehen. Das alte Backsteingebäude wird integriert und zu Wohnungen mit der Funktion des "Betreuten Wohnens" umgebaut. Alles findet in Niedrigenergiebauweise statt.

Im Freigelände wird ein Begegnungshof entstehen, die Gemeinschaftsräume werden auch nach außen geöffnet. Die Begegnung von Angehörigen und sonstigen Bürgern mit den Zentrumsbewohnern ist ausdrücklich erwünscht. Vielleicht wird ja hier die Keimzelle einer Mehrgenerations-Begegnungsstätte gelegt?

Die Lauterbacher Delegation konnte sich von der hohen Wertigkeit der Vorbildsanlage in Treysa überzeugen. Das Funktionsprinzip der Altenbetreuung beruht auf einer dezentralen Betreuung der alten Menschen in kleinen Gruppen von 8-10 Personen. Die treffen sich in den Wohngemeinschaftsbereichen und der grossen, davon getrennten Ess-Gemeinschaftsraum-Küche. Dort organisieren und leiten die Damen der Berufssparte "Alltagsbegleiterin" alles rund ums Ernähren. Sie sind auch für Handreichungen und kleinere Beschäftigungsbedürfnisse zuständig, ebenso für die Zimmerordnung. Die Zwei- und Ein-Platz-Zimmer sind sehr geräumig, hell und mit hochwertigen Pflegemöbeln ausgestattet. Die eigentliche Altenpflege mit sozialen und medizinischen Aufgaben übernehmen, wie es das Heimgesetz auf will, die Altenpflegerinnen und -pfleger sowie eine kleine Zahl von Krankenpflegepersonal. Eigene Physiotherapeuten, Beschäftigungs- oder Ergotherapeuten werden nicht beschäftigt. Die holt man sich bedarfsweise von außen dazu. Auf das Problem von evtl. Preisvorteilen gegenüber anderen Wohlfahrtseinrichtungen vor Ort (AWO, Margarethe) angesprochen, teilte Finanzdirektor Horchem mit, dass es da keine wesentliche Spielräume gäbe. Schließlich müsste seine Investitionen sich auch verdienen. Auch im Personalsektor zahle man gute Löhne, da das Anheuern und Halten von qualifizierten Kräften jetzt, und noch mehr in Zukunft, wesentlich schwieriger werde.

In weiteren Schritten könnte sich Hephata das Ausbauen einer Tagespflege und sonstigen, dem Seniorenbereich zuzuordnenden Tätigkeiten vorstellen.

Bei Inbetriebnahme im Jahre 2010 werde man 50 neue Arbeitsplätze in Lauterbach schaffen und 50 Pflegeplätze anbieten können. Dazu kämen 6-12 Wohnungen vom Betreuungstyp, die durchaus erschwinglich anzumieten seien.





Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 30. September 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Montag, 01. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Dienstag, 02. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Mittwoch, 03. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Donnerstag, 04. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2496 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community