Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Frühlingskonzert hinterließ begeistertes Publikum
Main-Kinzig-Kreis - Biebergemünd
Geschrieben von: Christian Mann Original Kasseler Musikanten 1974 e.V.
am: Montag, 11. Mai 2009 um 15:43 - Gelesen: 12054 mal
Blasmusik von Rock bis Klassik zog auch jüngeres Publikum ins Bürgerhaus Biebergemünd-Kassel. Die Original Kasseler Musikanten 1974 e.V. gaben am Samstag, den 9. Mai ihr drittes Frühlingskonzert im Bürgerhaus Biebergemünd. Dabei kamen alle Besucher in den vollen Genuss vielseitiger Blasmusikklänge. Nicht nur ältere Bürger, die sich eher für die volkstümliche Blasmusik begeistern können, kamen auf ihre Kosten, auch viele jüngere Musikfans traf man im Bürgerhaus an, dies nicht ohne Grund. Die Original Kasseler Musikanten, unter der Leitung ihrer Dirigenten Ellen Kremser, Detlef Breitenbach und Uli Staab, ließen auch moderne Rhythmen erklingen. Der erste Teil des Konzertes gehörte den 20 Musikerinnen und Musikern des Schülerorchesters unter ihrer Dirigentin, Ellen Kremser. Mit dem als Eurovisionshymne bekannten Musikstück „TE DEUM PRELUDE“von Marc-Antoine Charpentier,arrangiert von Philip Sparke, eröffnete das Schülerorchester das Frühlingskonzert. Es folgte der Beatles-Welthit „YESTERDAY“ im Arrangement von Michael Sweeney sowie der Konzertmarsch „LAREDO (CONCERT MARCH)“ von John Higgins. Da das Publikum die Nachwuchsmusiker nach den tollen Vorträgen nicht ohne Zugabe von der Bühne gehen lassen wollte, ließ das Schülerorchester noch „SUPERCALIFRAGILISTICEXPIALIDOCIOUS“ im Arrangement von Michael Sweeney folgen.

Im zweiten Teil des Konzertabends konnten die zahlreichen Besucher die Vielseitigkeit des 30-köpfigen Jugendorchesters der OKM bestaunen. Unter der Leitung von Detlef Breitenbach zeigten sie hervorragende Leistungen mit den Musikstücken „JOHN WILLIAMS TRIOLOGY“, einem Medley weltbekannter Filmmusiken aus Indiana Jones, Schindlers Liste und Jurassic Park, arrangiert von John Moss, „LES MISERABLES“ arrangiert von Johnnie Vinson sowie der „LÖFFEL POLKA“ von Antonin Borovi?ka, bearbeitet von Gerald Weinkopf, mit dem Solisten Felix Maiberger an den Löffeln. Als verdiente Zugabe wurde „MISSION: IMPOSSIBLE THEME“ aus dem gleichnamigen Filmhit, arrangiert von Michael Sweeney dargeboten.

Im Anschluss wurden die Absolventen der im März durchgeführten D1-Prüfung, verdiente Musikerinnen und Musiker sowie langjährige Vorstandsmitglieder durch Detlef Breitenbach in seiner Funktion als Bezirksjugendleiter beim hessischen Musikverband geehrt. Absolventen D1-Lehrgang: Julia Aul, Jessica Fingerhut, Jens Günther, Katrin Günther, Christian Hauke, Sophia Koch, Enrico Reitz, Aaron Riesbeck, Anna Lena Schum, Philipp Schum, Benjamin Stock, Tatjana Wagner für 10-jährige Musikertätigkeit: Kira Betz, Wolfgang Klöckner, Jan Leitsch für 30-jährige Musikertätigkeit: Torsten Bös, Barbara Wessely für 10-jährige Vorstandstätigkeit: Uli Mann, Carsten Wagner für 15-jährige Vorstandstätigkeit: Burkhardt Garde, Jörg Waidner für 20-jährige Vorstandstätigkeit: Ralf Waidner für 30-jährige Vorstandstätigkeit: Ferdinand Schmitt

Nach den Ehrungen kam es zu einer absoluten Weltpremiere. Die im Jahr 2007 ins Leben gerufene Bläserklasse für Erwachsene – „Auftakt 07“ – betrat die Bühne zu ihrem ersten Auftritt im Rahmen des OKM-Jahreskonzertes. Unter der Leitung von Detlef Breitenbach wurde als erstes Stück der „FIRST DOWN MARCH“ von Bruce Pearson vorgetragen. Danach stand der Auftritt voll und ganz im Zeichen Hollywoods mit den bravourös vorgetragenen Darbietungen „THEME FROM „JURASSIC PARK““ von John Williams sowie „FORREST GUMP – MAIN TITLE“ von Alan Silvestri und als Zugabe „PIRATES OF THE CARIBBEAN“ von Klaus Badelt, wie auch die beiden vorangegangenen Vortragsstücke im Arrangement von Michael Sweeney. Unter großem Applaus konnten die 40 Debütanten nun vollkommen zufrieden die Bühne frei machen.

Mit dem Potpourri von G. Besson „BRAVO ÉDITH PIAF“ eröffnete das Stammorchester der OKM mit französischen Chansons des „Spatz von Paris“ den vierten und letzten Teil des Konzertabends.

Bei der darauf folgenden Polka „EINE KLEINE LANDPARTIE“ von Robert Payer konnte nun auch das größte „Gesangsduo“ der Welt mit Barbara Wessely, Ferdi Schmitt und Horst Grauel sein Können unter Beweis stellen. Übrigens spielen im Stammorchester auch viele Nachwuchsmusiker des Jugendorchesters mit, die somit das größte Pensum an diesem Abend hatten. Weiter ging es im Programm mit der weltbekannten Ouvertüre aus der Oper „IL BARBIERE DI SIVIGLIA“, zu deutsch „DER BARBIER VON SEVILLA“, von Gioachino Rossini. Hierbei konnten die 60 Musikerinnen und Musiker des Stammorchesters der OKM eindrucksvoll demonstrieren, dass sie sich auch im Fahrwasser der klassischen Musik bestens zurechtfinden. Es folgte nun der böhmische Walzer „AM MÜHLBACH“ von Bertold Jungkunz, bei dem erneut das Gesangsteam der OKM mit von der Partie war sowie das zweisätzige Medley „CHORAL AND ROCK-OUT“ von Ted Huggens, bei dem im ersten Satz ein bedächtiger Choral dargeboten wurde, bevor im zweiten Satz beim „Rock-out“ so richtig „die Post abging“, was nicht zuletzt am beeindruckenden Schlagzeugsolo von Niels Wagner lag. Nun war nochmals das „Gesangsduo“ der OKM am Zuge. Bei ihrer Gesangseinlage bei der Polka „TRARA, ES BRENNT“ von Rudolf Lamp, arrangiert von Walter Tuschla, hörte man so manchen Besucher im Saal mitsummen. Es folgte das Medley „SWINGING GLENN MILLER “ mit den Top-Hits des legendären Jazz-Musikers „St. Louis-Blues“, „Sentimental Journey“, „Little Brown Jug“, „American Patrol“ sowie „In the Mood“, im Arrangement von Hans-Egon Häußer, bei dem die Stammkapelle der OKM ihr Publikum in die Welt des Swing entführte. Im Anschluss wurde die Polka „Der STROHWITWER“ aus der Feder des „Königs der Blasmusik“ Ernst Mosch, arrangiert von Gerald Weinkopf und Franz Bummerl, dargeboten. Den krönenden Abschluss des Konzertabends bildete der bekannte Konzertmarsch von Julius Fu?ik „FLORENTINER MARSCH“. Doch ohne Zugabe wollten die Besucher auch das Stammorchester nicht von der Bühne gehen lassen. Mit dem Marsch „DEM LAND TIROL DIE TREUE“ bzw. der selbst kreierten Variation „DEM DORF KASSEL DIE TREUE“ von Florian Pedarnig, bei dem die Musiker neben ihrer instrumentalen Darbietungen auch im Chorgesang brillierten und „THANK YOU FOR THE MUSIC“ von ABBA, im Arrangement von Frank Bernaerts, welches das Stammorchester traditionell mit dem Jugendorchester spielte, beendeten die Original Kasseler Musikanten ihr Frühlingskonzert unter großem Beifall der Zuhörer. Besonderer Dank gilt unserem Conferencier, Matthias Peil, der das Stammorchester souverän mit viel Witz und Schwung von Stück zu Stück begleitete und den Zuhörern interessante Zusatzinformationen zu Komponist und Stück lieferte. Für die Original Kasseler Musikanten 1974 e.V. und ihre Dirigenten, Ellen Kremser, Detlef Breitenbach und Uli Staab war das Frühlingskonzert ein großer Erfolg.
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Dienstag, 12. Mai 2009 um 11:07 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 30. September 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Montag, 01. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Dienstag, 02. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Mittwoch, 03. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Donnerstag, 04. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 1944 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community