Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Seniorenbeirat Lauterbach wünscht diskrete Apotheken
Vogelsbergkreis - Lauterbach
Geschrieben von: Bernd Liller
am: Freitag, 20. Februar 2009 um 13:10 - Gelesen: 7480 mal
Diskrete Apotheken ? Wer ist die Erste?
Bedürfnisse der diskreten Beratung werden in Lauterbach nicht berücksichtigt


„Solange man im Postamt eine Briefmarke vertraulicher einkaufen kann als eine Hämorrhoidensalbe in der Apotheke, ist dringender Handlungsbedarf gegeben.“ Klare Worte von NRW-Gesundheitsminister Karl-Joseph Laumann in einem Interview der Pharmazeutischen Zeitung im April diesen Jahres. Diese Worte fielen im Mai 2007. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e.V. begrüßt, dass das Thema „Diskrete Beratung in Apotheken“ jetzt von der Politik und auch von der Bundesapothekerkammer aufgegriffen wird. Denn 69 % der über 50-Jährigen wünschen sich einen diskreten Beratungsbereich, dies ergab eine schon 2004 mit Unterstützung des MVDA Marketing Verein Deutscher Apotheker e.V. durchgeführte Studie der BAGSO. Seit 2004 vergibt die BAGSO die Verbraucherempfehlung „Seniorengerechte Apotheke“. Rund 750 Apotheken sind bisher ausgezeichnet und ca. 1.400 haben sich zur Prüfung angemeldet.

Der Lauterbacher Seniorenbeirat erkannte den Mangel an Diskretionsmöglichkeiten auch im Lauterbacher Apothekenkundenbereich. Er beschloss, auch die hiesigen Apotheken zu bitten, für ihren jeweiligen Standort eine Lösung zu finden. Der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Dr. Bernd Liller, wurde gebeten die nötigen Schritte einzuleiten. Dieser stellte den örtlichen Apothekerunternehmen einen Bittbrief zu, sich der Qualitätsinitiative der BAGSO anzuschließen und eine niedrigschwellige Ermöglichung einer diskreten Kundenbedienung zu erreichen. Dies geschah im September 2008. In dem Brief wurde auf die bundesweite Initiative der Apothekenkammern hingewiesen und auch eine konkrete Umsetzung angedeutet, die für die örtlichen Apotheken mit minimalem Aufwand zu bewätligen gewesen wäre. Es wurde vorgeschlagen, dass der Kunde, der eine diskrete Einkaufsberatung wünscht, eine frei zugänglich liegende rote Karte aus einem Korb zieht, diese vorzeigt und dann ohne weiteres in eine Diskretionszone gebeten wird. Somit kann vermieden werden, dass sehr intime Gesundheits- und Hygieneprobleme am Tresen vor aller Augen und Ohren besprochen werden müssen. Die Tresenpunkte der Lauterbacher Apotheken sind leider alle sehr engräumig mit geringem Seitenabstand voneinander gestaltet. In fast allen Apotheken wäre durch kleine Umräummaßnahmen eine Diskretionszone gestaltbar. Für Kosmetikberatung und Vitaminmittel gibt es sehr viel Verkaufsflächen, für eine Diskretionsberatung jedoch nichts.
Leider hat sich bis zum heutigem Tage nicht ein einziges Apothekenunternehmen, trotz seines Gesprächsangebotes, mit dem Seniorenbeiratsvorsitzenden unterhalten wollen. Es wird versucht, das Problem auszusitzen. Es tun sich aber auch keine Veränderungen im örtlichen Apopthekenmileu auf. Der Vorsitzende hat sich schließlich an die Landesapothekenkammer gewandt, die aber bis zum heutigen Tage keine Reaktion zeigte. Als nächstes wird es nicht zu umgehen sein, sich mit den entsprechenden Abteilungen im Landessozialministerium zu verständigen. Diese haben die Fachaufsicht über die Apotheken.
Wenn man sich vor Augen hält, dass viele Menschen die den Dienst der Apotheken in Anspruch nehmen müssen, sehr häufig auch private Erkrankungsdinge erörtern müssen, um bei der Tresenberatung das gewünschte Produkt zu erhalten, dann ist es schon mehr als beschämend, dass in Lauterbach kein Apothekenstützpunkt auf diese Thematik einsteigen will. Was haben die Besitzer denn zu befürchten? Die Kunden werden im Gegenteil sehr schnell jene Apotheke bevorzugen, wo man auf diskrete Weise, ohne Mithören des Nebenmanns, seine Anliegen klären kann.
Übrigens: in vielen Ländern ist es eine Apothekenlizenzfrage, ob die Kunden im Verkaufsraum diskret beraten werden können. Das gilt zwar zwangsweise nur für rezeptpflichtige Medikamentenauslieferungen, jedoch wird auch gerne im Freiverkauf davon Gebrauch gemacht, wo es ja noch jede Menge sensibler Themen zu besprechen gibt: Hygiene, Schwitzen, Verdauung, Geruchsbildung, Stomaversorgung, Windeln, Kräftigungsthemen, geschlechtsbezogene Themen.
Der Vorsitzende des Seniorenbeirats wird nicht ruhen, bis das Thema öffentlich diskutiert und von den Apotheken auch angegangen wird.

Lauterbach, 19.02.2009/Li


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Samstag, 23. Mai 2009 um 16:54 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Sonntag, 30. September 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Montag, 01. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Dienstag, 02. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Mittwoch, 03. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Donnerstag, 04. Oktober 2018
ab 08.00 Uhr
bis 12.00 Uhr
DIG-Studienreise nach Sizilien
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2143 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community