Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Lützellindener Feuerwehr darf vorerst nicht mehr ausrücken
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Mittwoch, 14. Januar 2009 um 21:15 - Gelesen: 5067 mal

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr darf zunächst einmal nicht mehr ausrücken, sie ist vom Einsatzdienst freigestellt. Manipulationen an Ausrüstungsgegenstände, durch die von den Verantwortlichen auch Personenschäden in Kauf genommen wurden, haben diesen Schritt notwendig gemacht. Bis zur Klärung ist Lützellindens Wehrführer von seinem Amt zurückgetreten. Der Brandschutz in dem Gießener Stadtteil ist aber dennoch gewährleistet.

Oberbürgermeister Heinz-Peter Haumann zeigt sich überrascht und betroffen über die Vorgänge in Lützellinden. Seit einiger Zeit schwele dort ein interner Konflikt. Offensichtlich gebe es in den eigenen Reihen Kameraden, die Ausrüstungsgegenstände manipulieren und dabei auch Personenschäden in Kauf nehmen würden, so Haumann, der Brandschutzdezernent der Stadt ist. Wie der Anzeiger in Erfahrung bringen konnte, wurden offensichtlich Teile der Schutzbekleidung derart beschädigt oder manipuliert, dass man sich bei Einsätzen nicht mehr auf ihre Funktionalität verlassen kann.

Dieser zunächst interne Konflikt ist nun dahingehend eskaliert, so Haumann in seiner Mitteilung, dass der Wehrführer zurückgetreten ist und damit eine Kettenreaktion ausgelöst hat. Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Wehr Lützellinden hat daraufhin den Gießener Feuerwehrchef Harald Rehmann und Stadtbrandinspektor Burkhard Bellof als obersten ehrenamtlichen Brandschützer um Hilfe und Moderation der Situation gebeten. Noch am selben Abend beschlossen alle Beteiligten, die Lützellindener Wehr vorübergehend vom Einsatzdienst freizustellen.

"Die Sicherheit Bürger in Lützellinden ist durch die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren aus den Stadtteilen Allendorf und Kleinlinden, sowie durch die Präsenz der Berufsfeuerwehr uneingeschränkt gewährleistet," so Rehmann.Er sieht aber eine gute Ausgangsposition für einen Neuanfang. Insbesondere, dass die Kameradinnen und Kameraden in Lützellinden klugerweise sofort um externe Unterstützung gebeten haben, zeugt davon, dass wir dort hervorragende Chancen haben, schon bald in ruhiges Fahrwasser zu kommen.

Vor dem Hintergrund der Ereignisse wird die für diesen Freitag angesetzte Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Donnerstag, 15. Januar 2009 um 18:30 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 10962 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community