Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Gegen Baum geprallt - 51-Jähriger getötet
Kreis Gießen - Lich
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Dienstag, 02. Dezember 2008 um 23:59 - Gelesen: 5420 mal

Zwischen Lich und Nieder-Bessingen ist ein 51-Jähriger aus Ettingshausen bei einem Unfall getötet worden. Aus noch völlig ungeklärter Ursache kam der Mann gegen 14.45 Uhr auf gerade Strecke etwa 300 Meter vor dem Waldstück nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte nach etwa 200 Metern frontal gegen einen am Straßenrand stehenden Baum. Danach wurde der Saab die leichte Böschung hinunter auf einen Feldweg geschleudert.

Der hinzugeeilte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Kräfte der Feuerwehren aus Lich und Nieder-Bessingen bargen den Toten aus dem völlig zerstörten Wagen. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde ein Gutachter gerufen. Ein Notfallseelsorger wurde um Beistand gebeten. Wegen des Unfalls war die Straße fast zwei Stunden voll gesperrt.


Kommentare (4)Add Comment
0
geschrieben von Peter Herold, Dezember 03, 2008
Zu schnell gefahren?
Es kann spekuliert werden. Fest steht aber zweifellos, dass der am Straßenrand stehende Baum letztendlich für den Tod verantwortlich war.

Und hier in Kleinlinden will die Stadt zur Geschwindigkeitsreduzierung Bäume direkt an den Rand der Straße beim Ortseingang Wetzlarer Straße anpflanzen.

Mir unverständlich, aber die wissen schon was sie tun.
0
geschrieben von Peter Herold, Dezember 03, 2008
Ich wollte den Toten oder seine Angehörigen nicht
... 1. Warum müssen wir in der Zeitung ständig diese schlimmen Bilder sehen und dazu die ansich nichtssagenden Kommentare in der Zeitung lesen?

2. Der Hinweis auf die Baumpflanzung war von meiner Seite sehr ernst gemeint.
Denn durch das Pflanzen der Bäume bringt man keinen Raser dazu langsamer zu fahren.
0
geschrieben von Peter Herold, Dezember 03, 2008
... beleidigen oder kränken
Leider passten diese Worte nicht mehr in den Titel des vorstehenden Kommentars.
0
geschrieben von Ralf Holve, Dezember 04, 2008
Ich habe Sie verstanden !
Es gibt leider Leute, die fast alles falsch verstehen ( wollen ). Aus Ihrem ersten Kommentar geht klar hervor, daß Sie dagegen sind, daß Bäume gefährlich nah an die Straßen gepflanzt werden, weil sich im Falle eines Unfalls das Risiko erhöht.
Eine Beleidigung der Hinterbliebenen kann ich nicht bestätigen !
Wo sind wir inzwischen, wenn Sie wegen eines derart harmlosen Kommentars schon angegriffen werden ?

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Donnerstag, 04. Dezember 2008 um 17:23 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Dienstag, 24. Oktober 2017
ab 19.15 Uhr
bis 20.45 Uhr
Diavortrag "Venedig"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2798 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community