Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
VHC wandert im Gebiet Stornfels
Wetteraukreis - Hirzenhain
Geschrieben von: Adolf Zeisberger Vogelsberger Höhen Club e.V.Zweigverein Hirzenhain
am: Mittwoch, 01. August 2018 um 09:46 - Gelesen: 3022 mal
Auf der Nordöstlichen Route Rund um Stornfels

Zu einer naturkundlichen und geschichtlichen Wanderung mit Start und Ziel Stornfels, dem höchstgelegenen Ort Niddas, hatte der VHC Hirzenhain eingeladen. Bei idealem Wanderwetter fanden sich 32 Wanderer, darunter einige Gäste, am Parkplatz Fürstengarten in Stornfels zu der 11 Kilometer langn Rundtour ein. Nach der Begrüßung der Wanderer durch die Wanderführer Karl-Heinz und Lotte Gesche startete die Tour auf dem  „VV“Vulkanring Vogelsberg am Dorfrand entlang hinab in das Tal der Ulfa mit herrlichen Ausblicken in die Wetterauer „Toskana“, wie Landschaft rund um Stornfels liebevoll genannt wird. Auf dem weiteren Weg wurde das tiefe Tal der Ulfa durchschritten und bald der schattige Wald erreicht. Auf der alten Handelsstraße Frankfurt – Kassel  führt die Wanderung durch den Wald weiter. Immer wieder konnten dabei die Wanderer zwischen den Bäumen einen Blick auf das malerische, auf einem Basaltfelsen gelegene Stornfels werfen. Nach erneuter Überquerung des Bächleins Ulfa, das im Sommer oft trocken fällt, wurde die K 192 überquert und danach pünklich um 12 Uhr die Mittagsrast eingelegt. Weiter ging es durch Feld und Wald, es wurde das markante Jagd- und Forshaus „Wolfslauf“ erreicht, das an Zeiten erinnert in denen hier nicht nur Reh, Fuchs und Hase unterwegs waren. Nach einem kurzen Stück Waldweg wurde wieder das offene Feld erreicht mit grandiosen Ausblicken in den Vogelsberg, die Wetterauer Toskana und Stornfels. Am Panoramablick wurde ein Erinnerungsfoto von der Wandergruppe gemacht bevor Stornfels wieder erreicht wurde. Bei einem kleinen Orsrundgang gab es noch von den Wanderführern viele Geschichten, Anekdoten und Wissenswertes über Stornfels, Vergangenheit und Gegenwart zu berichten. Mit  einer wohlverdienten Einkehr im Fürstengarten zu kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen endete der Wandertag. Alle Wanderer waren sich einig wieder ein schönes Gebiet unseres Vogelsberg naturkundlich, geschichtlich und visuell erlebt zu haben. Sie dankten den     Wanderführern für die gute Führung und Erklärungen.     

 


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Mittwoch, 01. August 2018 um 09:48 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 6620 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community