Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Lesemarathon zu Umberto Eco ein Jahr nach seinem Tod lässt seine Texte sprechen
Lahn-Dill-Kreis - Wetzlar
Geschrieben von: Alessandra Riva Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V.
am: Mittwoch, 15. März 2017 um 17:23 - Gelesen: 950 mal

Am vergangenen 19. Februar jährte sich der Todestag des großen italienischen Intellektuellen Umberto Eco zum ersten Mal. Um diesen großen, durch seinen Roman „Der Name der Rose“ weltweit bekannten Literaten den Menschen näher zu bringen, wurde ein interaktiver Lesemarathon auf Initiative des Dachverbandes der Deutsch-Italienischen Gesellschaften in Deutschland VDIG in über 25 Groß- und Kleinstädten bundesweit veranstaltet, an dem auch die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. am Donnerstag, 2. März 2017, in den Räumlichkeiten der Phantastischen Bibliothek Wetzlar teilgenommen hat.

In der zweistündigen Veranstaltung wurden Informationen und Impressionen durch Auszüge aus einigen Werken Ecos vermittelt, die verschiedene Aspekte seiner Vielfältigkeit zum Ausdruck brachten. Eco war nämlich nicht nur der Autor von „Der Name der Rose“, sondern Philosoph, Semiologe, Universitätsprofessor in Bologna, Kolumnist, Verlagslektor und veröffentlichte neben seinen sieben Romanen zahlreiche Fachbücher und Werke.

Nach einer Begrüßung der 1. Vorsitzenden der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci, die auch ein kurzes Grußwort von der Ehefrau des verstorbenen Schriftstellers Renate Eco vorlas, präsentierten DIG-Vorstandsmitglieder Grazia C. Caiati und Dagmar Thum den Autor und seine Werke und moderierten die Lesung, die mit neun Vorleserinnen und Vorlesern und einer Auswahl von Texten aus fünf Werken Ecos, teilweise zweisprachig, erfolg- und abwechslungsreich verlief. Dank der freundlichen Unterstützung der Familie Eco und der Verlage Carl Hanser (München), Bompiani sowie La Nave di Teseo (Mailand) und Harvard University Press (Harvard) durfte die Veranstaltung realisiert werden.

Umberto Eco hat sich testamentarisch gewünscht, dass zehn Jahre nach seinem Tod keine Tagungen und Symposien zu ihm und seinem Werk stattfinden, deswegen sprachen seine Texte und die persönliche Interpretation der Vorleser für den großen italienischen Autor.

Thum und Caiati spielten Auszüge aus dem Interview von Umberto Eco mit der FAZ vom 11. Dezember 2010 zweistimmig vor, in dem er u. a. auch über seine riesige Bibliothek mit 50.000 Büchern sprach. Es folgten die Beiträge der Leser, die vorab kurz kontextualisiert wurden. Ingelore Jüttner las aus „Der Name der Rose“, Gudrun Webel aus „Bekenntnisse eines jungen Schriftstellers“, Michael Speckmann die Kindergeschichte „Die Atome spielen nicht mehr mit“. Nach einer Pause, in der die Gäste bei Häppchen und einem Glas Wein an den Büchertischen die Werke Ecos blättern und sich austauschen konnten, wechselten sich Verena Wellnitz, Dr. Alessandra Riva, Dr. Marie Reinhardt und Fabrizio Cartocci mit deutschen und italienischen Texten aus „Baudolino“ ab. Schließlich wurden noch zwei Auszügen aus „Pape Satàn Aleppe“ von Ursula Fokken und Helga Langer vorgetragen.

Die ausgewählten Texte zeigten die vielfältige literarische Produktion Umberto Ecos als Beispiele von Romanen, Kindergeschichten und theoretischen Aufsätzen. Durch den Lesemarathon wurden Publikum und beteiligte Leser für den Literaten begeistert und auf seine unterschiedlichen Werke und breite Kultur neugierig.


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Mittwoch, 22. November 2017
ab 19.30 Uhr
bis 21.30 Uhr
Deutsch-italienischer Gesprächskreis "Volontariato in Italia"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2869 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community