Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Leben im Tippi-Dorf
Vogelsbergkreis - Schotten
Geschrieben von: Arnold Haas Gemischter Chor 1883 Burkhards
am: Dienstag, 24. Januar 2017 um 19:14 - Gelesen: 1322 mal
FERIENSPIELE Gemischter Chor 1883 bei Winnetou und Old Shatterhand zu Besuch / Wunsch nach Wiederholung 

Bei herrlich strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 25 Grad war in diesem Jahr das Tipi-Dorf in Nieder-Moos Ziel der Ferienspiele des Gemischten Chor 1883 Burkhards. Die 16 teilnehmenden Mädchen und Jungen starteten mit ihren Betreuern mit vollgepackten Autos zum Freizeitpark Vulkan. Stephan Jöckel betreibt diesen Park seit einigen Jahren und erweitert diesen stetig um die ein oder andere Attraktion.

Auf die modernen Kommunikationsmöglichkeiten einmal zu verzichten und mit kreativen Dingen das Wochenende zu verbringen, war das Ziel der Unternehmung. Zunächst wurden die Teilnehmer auf die Tipis verteilt. Jede der Schlafgelegenheiten konnte bis zu acht Personen aufnehmen. Danach wurde Brennholz für das abendliche Lagerfeuer gesammelt und zu einem großen Stapel aufgebaut. Mit frisch zubereiteten Hamburgern konnten sich die jungen Entdecker erst einmal stärken, bevor Steinschleudern gebaut wurden und man lange Stöcke fürs Grillfeuer schnitzte. Danach konnte, wer wollte, sich einen „Traumfänger“ basteln.

Der Traumfänger ist ein indianisches Kultobjekt. Es besteht im Wesentlichen aus einem Netz in einem Weidenreifen, der noch mit persönlichen beziehungsweise heiligen Gegenständen dekoriert wird. Der Traumfänger soll – dem Glauben nach – den Schlaf verbessern. Es wird dabei angenommen, dass die guten Träume durch das Netz gehen, die schlechten im Netz hängen bleiben und später durch die Morgensonne neutralisiert werden.

Da dies viel Geduld und auch Zeit beanspruchte, legte man eine Pause ein. Zwischenzeitlich wurde die indianische Bemalung angelegt, denn „Winnetou“ und „Old Shatterhand“ hatten sich zum Besuch angemeldet. Der Trapper Old Shatterhand hatte ein Stück von einer Schatzkarte mitgebracht, die er unterwegs auf dem Weg zum Tipi-Dorf fand. Diese übergab er den „jungen Kriegern“ mit den Worten: „Bestimmt findet ihr den Rest der Karte auch noch, wenn gründlich danach gesucht wird.“ Und wirklich, nachdem die Gäste wieder verabschiedet waren, fand man die Einzelteile dieser Karte. Die große Schatzsuche mit dem eingezeichneten Plan auf der zusammengesetzten Karte konnte beginnen.

Als die Schatzsucher auf die hölzerne Truhe stießen, waren alle sehr gespannt, was wohl im Inneren zu entdecken sei. Neben den vielen Gold- und Silbertalern gab es auch Marshmallows, die am Lagerfeuer gegrillt werden sollten. Nun wurden die Traumfänger fertiggestellt, und zum Abendessen konnten sich die hungrigen Gesellen mit Steaks und Würstchen noch einmal stärke, bevor man zur Nachtwanderung die Taschenlampe benötigte. Da an diesem Wochenende in Nieder-Moos auch das Seefest stattfand, konnten die Wanderer zum Abschluss ihrer Tour auch noch das große See-Feuerwerk bewundern.

Im Tipi-Dorf wieder angekommen, verzichteten einige Bewohner auf das Grillen der Marshmallows. Über die Worte „Dürfen wir auch schon schlafen gehen“ wunderten sich die Betreuer, da es noch lange vor Mitternacht war.

Nach einer sehr ruhigen Nacht konnte am anderen Morgen bei frisch gebackenen Brötchen gemeinsam gefrühstückt werden, bevor die mitgebrachte Ausrüstung wieder zusammengepackt und in die Autos verstaut wurde. Mit den geschnitzten und gebastelten Schätzen traten die jungen Indianer die Heimreise an. „Können wir das im nächsten Jahr wiederholen, aber bitte mehrere Tage?“, waren sich die Tipi-Bewohner schnell einig, ein spannendes Wochenende verlebt zu haben. Die leuchtenden Kinderaugen werden den ehrenamtlichen Betreuer bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben.

 

 

 


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Dienstag, 24. Januar 2017 um 19:16 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Mittwoch, 22. November 2017
ab 19.30 Uhr
bis 21.30 Uhr
Deutsch-italienischer Gesprächskreis "Volontariato in Italia"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2839 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community