Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Deutsch-italienische Gruppe lernt Focaccia-Backen nach Rezept aus der Emilia Romagna
Lahn-Dill-Kreis - Wetzlar
Geschrieben von: Alessandra Riva Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V.
am: Freitag, 16. Dezember 2016 um 00:57 - Gelesen: 1465 mal

Eine generationsübergreifende Gruppe aus ganz Mittelhessen traf sich im Rahmen einer Show-Cooking-Veranstaltung der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e.V. am Freitag, 09. Dezember 2016, in den Räumlichkeiten der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, um zu lernen, wie man eine typische italienische Focaccia bäckt.

DIG-Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci hieß die Gäste willkommen und erklärte, dass der Erlös des Abends zur Unterstützung der Erdbebenopfer in Mittelitalien bestimmt ist: Zusammen mit den anderen DIGs und dem Dachverband soll zum Wiederaufbau des Schulverkehrs in einem kleinen Dorf in den Marken beigetragen werden.

Sie übergab dann das Wort dem Leiter des Abends Andrea Fontana, DIG-Mitglied aus Reggio Emilia, der gerne zeigte und erläuterte, wie man eine richtige Focaccia, oder besser „Gnocco al forno“, wie man es in der Emilia Romagna nennt, zubereitet. Fontana gab auch interessante kulturelle Informationen über die Zutaten, die einen Bezug zu seiner Region haben. Zum Beispiel betonte er, dass man in Emilia Romagna viele Schweineprodukte verzehrt, und auch diese Art von Focaccia wird nämlich mit Schweineschmalz statt mit Olivenöl gebacken.

Das Rezept wurde auf Deutsch verteilt, damit die Anwesenden ihre Focaccia auch zu Hause backen können. Ein Teig wurde von Fontana vor Ort zubereitet und die Teilnehmer hatten auch die Möglichkeit, mitzumachen. Dabei erteilte der Leiter Anweisungen und nützliche Tipps und beantwortete die Fragen der Interessenten.

Da der Teig insgesamt 5 Stunden ruhen muss, hatte Andrea Fontana schon drei Auflaufformen vormittags zubereitet, die während der Veranstaltung gebacken und gekostet wurden. In der Emilia Romagna werden drei Varianten des „Gnocco al forno“ gegessen: einfach mit Salz, mit Zwiebeln und mit Speck. Die Gäste konnten warme, frisch gebackene Focaccia mit Salz oder mit Zwiebeln bei netten Gesprächen auf Deutsch und Italienisch genießen.

 

 


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Mittwoch, 22. November 2017
ab 19.30 Uhr
bis 21.30 Uhr
Deutsch-italienischer Gesprächskreis "Volontariato in Italia"
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2896 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community