Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Medizinische Schädigungen durch Medikamente
Main-Kinzig-Kreis - Bad Orb
Geschrieben von: Karin Schäfer
am: Sonntag, 16. Oktober 2016 um 18:08 - Gelesen: 4430 mal

Der Verein Eltern medizingeschädigter Kinder e.V. konnte in seinem Symposium am 1.Oktober 2016 nur einen kleinen Teil der Betroffenen über ihre Erfahrungen berichten lassen. Selbst diese Berichte über medizinische Schädigungen trieben manchen Besuchern die Tränen in die Augen. Der vermeidbare Tod von Kindern durch Medizin und Mediziner ist ein Skandal, wobei die Dunkelziffer sicher weit höher ist. Deshalb melden sich auch immer neue betroffene Eltern.

Da meine Tochter zwar kein Kind mehr war, als sie wegen ihrer langjährigen Bulimie in einer Klinik schon bald Parkinson-Symptome zeigte, wollten wir als Angehörige natürlich wissen, weshalb und welche Medikamente man ihr verabreicht hatte. Selbst nach der Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht hat man uns diese Auskunft verweigert. Es wurde schriftlich behauptet, sie habe diese Einwilligung unter Zeugen widerrufen (!)

Erst nach ca. neun Monaten wußte man angeblich nicht mehr weiter und verlegte sie in ein Pflegeheim mit der Maßgabe, ihr diese Psychopharmaka noch mindestens ein Jahr zu verabreichen. Seit September 2012, als man ihre mit einem Gewicht von knapp über 40 kg verschiedene Neuroleptika verabreichte und man ihre Symptome lediglich als Simulation bezeichnete, ging ich auf die Barrikaden. Erst im Pflegeheim hatte ich von diesen starken Medikamenten und nach meinen Recherchen auch von den Nebenwirkungen der Medikamente erfahren.

Inzwischen haben drei neurologische Untersuchungen meinen Verdacht auf medikamenteninduzierten Schäden bestätigt. Ihre extrapyramidalen Bewegungsstörungen bestehen noch heute im Jahr 2016. Sie wurde zu einem 100%-igen Pflegefall und ist vermutlich auf Lebenszeit auf den Rollstuhl angewiesen.

Meine Strafanzeige wegen Körperveletzung wurde nach zwei Jahren von der Staatsanwaltschaft verworfen.

Ausführliche Unterlagen können bei mir eingesehen werden.

 

 


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Dienstag, 18. Oktober 2016 um 10:58 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 2086 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community