Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Bilder für die Menschenrechte
Main-Kinzig-Kreis - Gelnhausen
Geschrieben von: Claudia Bäumer Amnesty International Gruppe Gelnhausen
am: Mittwoch, 12. November 2008 um 23:16 - Gelesen: 8219 mal
Die Amnesty International Gruppe Gelnhausen lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung
„Bilder für die Menschenrechte“ mit Barbara Lochbihler - Generalsekretärin der deutschen Sektion von Amnesty International - am Dienstag, den 18. November 2008 um 19.30 Uhr im Forum des Main-Kinzig-Kreises, Gelnhausen, Barbarosastraße
22-24

Grußworte: Landrat Erich Pipa, Bürgermeister Thorsten Stolz, AI-Gruppe Gelnhausen

Die Musikgruppe SCHAUT HER unter Leitung von Harry Wenz von der Musikschule Main- Kinzig begleitet die Eröffnung mit „Musik zum Angucke“.

Dauer der Ausstellung:
18.11.08 - 12.12.08 Öffnungszeiten: Mo - Do 8 - 18 Uhr, Fr 8 - 14 Uhr


„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.“(Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte)

60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte - Eine große Idee feiert Geburtstag

Am 10. Dezember 1948 trat die Vorsitzende der Menschenrechtskommission, Eleonore Roosevelt, vor die Generalversammlung der Vereinten Nationen und verlas die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit wurden Rechte benannt, die für alle Menschen gelten sollten – unabhängig von Alter, Geschlecht oder Nationalität.

Bis heute bildet die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte die zentrale Grundlage der Arbeit von Amnesty International. Obwohl die Achtung und der Schutz der Menschenrechte fortgeschritten sind, bleibt für viele Menschen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ein uneingelöstes Versprechen. Willkürliche Inhaftierungen und »Verschwindenlassen« existieren in vielen Teilen der Welt ebenso wie außergerichtliche Hinrichtungen und Sklaverei. Armut und Diskriminierung stellen gravierende Verletzungen der wirtschaftlichen und sozialen Rechte dar und sind Ursache für gewaltsam ausgetragene Konflikte.

Die Ausstellung „Bilder für die Menschenrechte“ informiert in bewegender Weise über die Arbeit von Amnesty International.

Kontakt:
AI Gelnhausen - Brigitte Schmidt, Tel.: 06053 – 9994
E-Mail: schmidt187@arcor.de / www.ai-gelnhausen.de


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 1983 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community