Lokale Beiträge aus der Region Gießen - Jetzt michmachen »

Der Computer Doktor in Gießen - Reparatur, Service, Schulung - klicken und mehr lesen »



Drucken PDF E-Mail
Beitrag ausdrucken PDF erstellen per E-Mail senden Bearbeiten
       
Planungen nicht mehr umzustoßen
Kreis Gießen - Gießen
Geschrieben von: Anzeigerlokal
am: Mittwoch, 05. November 2008 um 16:54 - Gelesen: 4495 mal

"Wir wollen diesen Standort für das Großkino." Harald Scherer von der FDP war es, der in der Sitzung des Hauptausschusses des Parlamentes die Position der Koalition vertrat. Doch diese Ansicht ist durchaus umstritten. So waren acht Gießener als Zuhörer gekommen, die sich mit dieser Lösung am Berliner Platz nicht abfinden möchten, die auf dieser Fläche einen Platzcharakter bevorzugen. Kämmerer Dr. Volker Kölb war es, der darauf hinwies, dass das Parlament vor Jahren bereits einmütig festgelegt habe, dass an dieser Stelle Investoren zum Zuge kommen sollten. Diese Planungen, die schon viel Geld verschlungen hätten, seien zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht mehr umzustoßen.

Zunächst aber ging Kölb direkt auf die Frage der Freien Wähler ein, was eigentlich Sachstand für den Kinobau sei: "Der Städtebauliche Vertrag liegt vor, ebenso wie der Erbbauvertrag. Warum der Investor noch nicht unterschrieben hat, weiß ich nicht. Offensichtlich gibt es in kleineren Details noch Abstimmungsbedarf." Trotzdem ist Kölb guten Mutes, dass dieses Projekt verwirklicht wird, so jedenfalls deutet er Aussagen von Investor und Betreiber des Kinos. Was mit den jetzigen Kinogebäuden in Zukunft passieren soll, dazu konnte er noch keine Aussagen machen. Weiter wies er darauf hin, dass die Gastronomie in dem neuen Kino an dieser Stelle sehr wichtig sei. Außerdem solle dieses neue Gebäude so weit wie eben möglich an das Gesundheitsamt herangerückt werden, um zum Berliner Platz hin möglichst viel Freifläche zu erhalten.

Für Michael Janitzki (Linke) ist diese Planung grundsätzlich fragwürdig. Er sieht sie zum Beispiel als Ursache dafür, dass das Rathaus so dicht an die Wieseck gedrückt worden sei. "Die Umfrage im Anzeiger hat doch eindeutig ergeben, dass eine große Mehrheit der Menschen das Kino an dieser Stelle nicht will", warf Mehmet Tanriverdi (SPD) ein. Das aber sah Kölb anders, denn ihn habe dieses relativ gute Ergebnis eher überrascht. Der Investor wolle genau diesen Standort. Ein Umplanen sei einfach nicht mehr möglich, ohne das der Stadt finanziell ein hoher Schaden entstehe. Außerdem könnten die fertigen Pläne nur an diesem Standort verwirklicht werden. Für Scherer macht schon allein wegen der hohen Emissionen durch den starken Verkehr auf dem Berliner Platz ein Park an dieser Stelle keinen Sinn. Er hob die Synergieeffekte hervor, wenn er an das Parkhaus denke, das am Tag für Beschäftigte und Besucher des Rathauses zur Verfügung stehe, am Abend für die Gäste des Kinos.

Nicht nur Johannes Zippel vertrat die Ansicht, dass dieses Kino für viel Leben auf dem Platz sorgen werde, beklagte, dass viele jungen Menschen oft nach Marburg oder sogar nach Frankfurt reisten, um dort Kinos zu besuchen. An dieser Stelle musste er sich aber das Argument von Kölb anhören, dass dies auch etwas mit der Programmgestaltung zu tun habe. Am Ende der Sitzung gestattete der Ausschuss Dr. Hans-Joachim Schaefer eine Stellungnahme für die Gegner dieses Kinostandortes. Dieser zeigte sich enttäuscht über die "dürre Darstellung" der Argumente für diesen Standort. Kölb versprach ihm allerdings, zu einem persönlichen Gespräch mit dieser Bürgergruppe zur Verfügung zu stehen.


Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy
Aktualisiert ( Mittwoch, 05. November 2008 um 16:58 )
 
 
Kreis GießenALLE BEITRÄGE ANSEHEN »
Mein anzeigerlokal Profil
Jetzt registrieren » Sie sind noch kein Autor und möchten Artikel schreiben? Registrieren Sie sich schnell und kostenlos.
Zugangsdaten vergessen?
Anmeldung für Vereine » Spezielle Anmeldung für offizielle Vereinsvertreter.
Jetzt als Verein registrieren »
Andere LandkreiseWetteraukreis

Vogelsbergkreis

Main-Kinzig-Kreis

Hochtaunuskreis

Lahn-Dill-Kreis

Limburg-Weilburg

Marburg-Biedenkopf

Aktuelle Termine

Keine Termine
Activities
X
Online Chat
X
Ihr Status: 
Verfügbar
Bitte anmelden um zu chatten.
Online Chat (0)
 
Wir haben 6741 Gäste online
Ein Angebot von:
Gieener Anzeiger
Gießener Anzeiger
Gelnhäuser Tageblatt
Kreis Anzeiger
Lauterbacher Anzeiger
Oberhessische Zeitung
Usinger Anzeiger
mittelhessen-mail.de
mittelhessen-mail.de
Tools für Webseiten
PHP Plugin WordPress Plugin RSS Webseite
Plugins Wordpress Community